22.02.2017

Love & Kiss [Pink Box]

Vor ein paar Tagen kam die neue Pink Box bei mir an, deren Inhalt ich euch heute gerne zeigen möchte. Vielen lieben Dank an das Pink-Box-Team für das Zusenden der Box, habe mich, wie jedes Mal, sehr gefreut!


Dieses Mal ist es die 'Love & Kiss'-Edition, ganz passend zum Valentinstag. Immer gespannt bin ich auf die enthaltene Zeitschrift - dieses Mal war es die Wohnidee. Bisher kam ich leider noch nicht dazu, mal reinzublättern, allerdings macht sie auf den ersten Blick schonmal einen sehr interessanten Eindruck, denn mit Einrichtung, Dekoration etc. muss ich mich in naher Zukunft oder auch jetzt schon nämlich eh auseinandersetzen, sehr passend also!
Zudem war noch eine Leseprobe von 'Das Reich der sieben Höfe' von Sarah J. Maas enthalten.


Dann flattertden mir beim Öffnen der Box direkt drei Masken von Garnier entgegen, was mich freute, da ich unheimlich gerne Masken auftrage. Es sind die 'Volcano Mask', die bei sichtbaren Poren angewendet wird, die 'Matcha + Kaolin Mask' für fettige und Mischhaut sowie die 'Aqua Mask' für trockene Haut. Da sich meine Haut nicht auf ein Problem beschränkt, kann ich alle gut gebrauchen.

Zudem war der Korres 'Twist Lipstick' in 'delight' enthalten, ein pflegender Lippenstift. Er ist eher sheer und sorgt nur für ein wenig Farbunterschied, und zwar werden diese dank des hellen Nude-Tons minimal aufgehellt. Ansonsten macht er einen sehr pflegenden Eindruck und erinnert insgesamt auch mehr an eine Lippenpflege als an einen klassischen Lippenstift. Gefällt mir sehr gut.

Von Batiste war schon des Öfteren ein Trockenshampoo in der Box enthalten, so fand ich darin auch dieses Mal eins vor, nämlich das 'floral & flirty blush'. Da ich die Trockenshampoos der Marke aber mag und mich dieses in der Reisegröße schon überzeugte, freue ich mich sehr über ein weiteres Back-up in meinem Schrank.

Weiter geht es mit einem Shampoo, dem ich vermutlich nie Beachtung geschenkt hätte, nämlich dem L'Oréal Elvital 'Planta Clear Anti-Schuppen'-Shampoo. Gut, ich habe mit Schuppen auch nur sehr selten zu kämpfen, sicherheitshalber finde ich so ein Produkt dann aber doch ganz nützlich. Hin und wieder juckt die Kopfhaut dann doch und beginnt daraufhin leicht zu schuppen. Vom Duft her gefällt es mir auf alle Fälle schonmal sehr gut, der ist sehr frisch.

Ich habe schon viel Positives über die Palmolive 'Mint Shake'-Cremedusche gehört, nichtsdestotrotz hätte ich mir das Produkt selbst nie gekauft, da ich Minz-Duft abgesehen von Zahnpasta nicht sonderlich ansprechend finde. Es riecht durchaus sehr minzig, halt wie After Eight, man sollte dies also schon mögen. Wie gesagt, bin ich jetzt nicht so der Freund davon und sicherlich wird es auch kein Nachkauf-Produkt, dennoch denke ich, dass ich es gerade im Sommer sehr erfrischend finden werde.


Die PinkBox wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

19.02.2017

Rossmann-Haul

Wie schon im letzten Post angekündigt, wird es in nächster Zeit den ein oder anderen Haul auf meinem Blog geben.

Dieses Mal habe ich mir einiges bei Rossmann gekauft. Die meisten der Sachen konnte ich sogar schon testen, auch wenn ich noch nicht zu allem eine ausführliche Review geben kann. Auch in diesem Haul kann ich leider keine genauen Preise nennen, da ich den Bon entsorgt habe.

Am meisten gefreut habe ich mich über die Makeup Revolution 'Ultra Professional Eyeshadow Flawless'-Lidschattenpalette, da ich die ganzen letzten Monate über eigentlich fast nur mit einer Palette auskam und unbedingt mal was Neues haben wollte. Es ist zwar nicht die einzige Palette, die ich mir nun neu zugelegt habe, aber in letzter Zeit habe ich mich fast ausschließlich mit ihr geschminkt. Es sind matte und schimmernde Farben enthalten, von den Farbtönen her ist die Palette wieder recht nude gehalten. Auf jeden Fall sind unterschiedliche Farben dabei, sodass man gut damit arbeiten kann und auch viel machen kann, zumindest kann ich mit allen Farben etwas anfangen. Auch wenn es sich jetzt nicht um eine sehr hochwertige Palette handelt, sind die Farben gut pigmentiert, sodass man damit gut was anfangen kann.

Da ich mich nicht entscheiden konnte und ein wenig Vorrat nie verkehrt finde, habe ich mir gleich drei Packungen Abschminktücher gekauft. Abschminktücher kommen bei mir eigentlich nicht täglich zum Einsatz, das Make-up entferne ich meist auf andere Art und Weise, wenn es dann aber schnell gehen muss, ich viel im Gesicht habe und vorher das Gröbste runtergenommen haben möchte, finde ich sie super. Danach wasche ich mir das Gesicht aber immer noch mit einem Waschgel o.ä., da ich solche Tücher nur für die oberflächige Reinigung nutze, ich habe bei denen nämlich nicht das Gefühl, dass sie tiefer sitzenden Schmutz entfernen.
Von Isana med habe ich mir die ph-hautneutralen Reinigungstücher für empfindliche Haut und die erfrischenden von Isana Young für Mischhaut gekauft. Die beiden habe ich auch noch nicht getestet, bisher hatte ich nur die rosane Variante von Isana Young, die ich ganz zufriedenstellend fand.
Zum Testen der '5in1 erfrischenden Reinigungstücher' von Bebe für normale Haut kam ich bereits. Damit komme ich soweit gut zurecht - sie entfernen Foundation und Co, zudem reizen sie meine Haut nicht. Mein AMU entferne ich allerdings mit einem speziellen Entferner, daher kann ich nichts in Bezug auf die Entfernung von wasserfester Mascara etc. sagen.

Dann kaufte ich mir noch das Rival de Loop 'Hydro Booster Feuchtigkeitsgel', da meine Haut generell recht feuchtigkeitsarm ist und dieses Produkt einen sehr ansprechenden Eindruck auf mich machte. Das habe ich nach dem Kauf an drei Tagen verwendet, da die Neugier sehr groß war, dann habe ich es aber vorerst in den Schrank gestellt, schließlich muss ich noch was Anderes aufbrauchen. Ich habe es als Serum verwendet, auf die trockenen Stellen kam anschließend noch eine Creme, auf den weniger trockenen Stellen funktionierte es auch solo sehr gut. Auf alle Fälle hatte ich das Gefühl, dass es intensiv Feuchtigkeit spendet. Reizungen, Unreinheiten o.ä. bekam ich nicht.

Schon lange schlich ich um den Max Factor 'Face Finity'-Primer herum, nun habe ich ihn dann doch endlich mal gekauft. Ich habe bisher nichts Schlechtes darüber gelesen, gelegentlich aber Gutes davon gehört. Ein paar mal habe ich ihn bereits getragen. Ich hatte schon das Gefühl, dass mein Make-up etwas haltbarer wurde, aber natürlich wird eine Foundation, die sonst nach zwei Stunden ins Rutschen gerät, keinen ganzen Tag perfekt halten. Ansonsten fühlt sich der Primer eher an wie eine leichte, etwas klebrige Creme, aber man hat nicht dieses Silikon-Gefühl auf der Haut, was ich gar nicht mag. Dafür werden Poren jetzt zwar auch nicht so gut zugespachtelt, aber mir ging es beim Kauf auch eh mehr um die lange Haltbarkeit der Foundation.

Außerdem konnte ich mal ein neues Peeling gebrauchen, da sprach mich das Isana Young 'Aktiv Kohle Peeling' ziemlich an. Es ist zwar für fettige und unreine Haut hergestellt worden, wo mir schon von Anfang an klar war, dass meine Haut dafür vermutlich zu trocken und empfindlich ist, aber ich muss sagen, dass es mit einer guten Feuchtigkeitspflege im Anschluss überhaupt keine Probleme bereitet. Ansonsten macht das Peeling eine schön weiche Haut. Dass es Unreinheiten entfernt, würde ich nun nicht behaupten, aber das erwarte ich mittlerweile auch von keinem Produkt mehr.
Schon seit Jahren höre ich immer wieder, dass das Neutrogena 'Anti Mitesser'-Gesichtswasser sehr gut sein soll. Richtige Mitesser habe ich zwar nicht, dafür habe ich gerade am Kinn mit verstopften Poren zu tun. Seit etwa zwei Wochen verwende ich das Gesichtswasser nun, eine Besserung konnte ich in der Hinsicht nicht erkennen, allerdings auch keine Verschlechterung. Normalerweise reagiert meine Haut super schnell mit Rötungen, Abschuppen etc., sobald ihr ein Produkt zu aggressiv ist. Sicherlich ist das Gesichtswasser nicht von der mildesten Sorte, aber wie gesagt, zurecht zu kommen scheine ich damit schon. Allerdings stört es mich etwas, dass es parfümiert ist, nachkaufen werde ich es wohl eher nicht.

Als ich bei irgendwem in der Abschminkroutine eine sah, wollte ich es doch mal wieder damit versuchen und kaufte mir die Reinigungsbürste von For your Beauty. Ich hatte früher schonmal eine, habe die dann aber nie benutzt und deshalb irgendwann entsorgt. Regelmäßig werde ich es auch in Zukunft sicherlich nicht machen, aber zwischendurch alle paar Tage könnte ich es mir gut vorstellen. Diese ist auch nicht zu kratzig auf der Haut, bis jetzt bin ich damit ganz zufrieden.
Die Essence 'Express Dry Drops' brauchte ich auch dringend wieder neu, und das auch nicht zum ersten Mal. Die habe ich seit schätzungsweise einem Jahr immer in Gebrauch, wenn ich meine Nägel lackiere, damit ist der Lack doch wesentlich schneller trocken als ohne. Zwar braucht es bei zwei Schichten nach wie vor eine Weile, dennoch erkenne ich einen deutlichen Unterschied.

Da ich schon den Roll-on super gerne mochte, entschied ich mich dieses mal für den Nivea 'Dry Comfort'-Deostick. Hierzu kann ich noch nicht viel sagen, außer dass mir der dezente, frische Duft gut gefällt. Hierbei handelt es sich um ein Antitranspirant, was mir persönlich wesentlich lieber ist, als ein aluminiumsalzfreies Deo, damit fühle ich mich einfach sicherer. Mit dem Roll-on zumindest war ich, was die Wirkung und den Schutz anbelangt, extrem zufrieden.
Ein weiteres Antitranspirant ist das DuschDas 'Traumland', das ich mir eher für die Sporttasche o.ä. gekauft habe, da es die etwas kleinere Compressed-Variante ist. Auf wenn ich auf stärker parfümierte Deos nicht ganz so stehe, bin ich hier doch sehr begeistert vom Duft. Der erinnert mich an das rote Parfüm von Pussy Deluxe, das ich mit ca. 13-15 super fand. Beschreiben kann ich den Duft allerdings überhaupt nicht. Schon eher süßlich-blumig mit einem frischen Touch, würde ich mal sagen.
Das Bebe 'Soft&Lovely zarte Rose'-Deo wurde letztens von einer Youtuberin empfohlen, sie kaufe es sich aufgrund des tollen Duftes immer wieder nach. Daher dachte ich, probiere ich es auch mal. Hierbei handelt es sich allerdings nur um ein Deodorant. Da ich aber meist immer irgendwas Antitranspirantmäßiges am Vorabend genutzt habe und dieses dann morgens aufsprühe, kann ich nicht wirklich sagen, wie es alleine von der Wirkung her ist. Der Duft gefällt auch mir ganz gut, wobei ich ihn nur frisch-blumig finde, die Rose rieche ich da nicht wirklich heraus. Nachkaufen werde ich mir das Produkt allerdings nicht, dafür brennt es mir zu sehr nach der Rasur. Letzteres ist aber bei alkoholhaltigen Deos immer so.

Duschschaum musste natürlich auch wieder mit! Zunächst fand ich den Isana Kids Duschschaum mit Apfelduft sehr ansprechend. Den gab es auch mit Erdbeere, frisch-künstlicher Apfelduft ist mir aber deutlich lieber als künstlicher Erdbeergeruch. Getestet habe ich ihn noch nicht, das ist eher was für mich, wenn es etwas wärmer ist.
Leider ein Fehlkauf war der Duschschaum von Wellness &Beauty mit Kirschblüten- und Magnolienduft. Die Duftrichtung machte einen extrem ansprechenden Eindruck, unter der Dusche riecht man leider kaum was bzw. nimmt nur einen komischen Plastik(?)-Geruch wahr. Des Weiteren finde ich den Pumpspender und den Schaum an sich nicht gut - erstmal bekommt man immer nur wenig raus, dann fällt der Schaum schon auf der Hand in sich zusammen, sodass man doch ganz schön viel verbrauchen muss, um sich anschließend sauber zu fühlen.
Eigentlich wollte ich mir den Isana 'Sonnentanz'-Duschschaum mit Marinenöl schon vor einem halben Jahr oder so kaufen, nur hatte ich da noch so viele Duschprodukte rumstehen (jetzt ja üüüüberhaupt nicht) und verschob es daher auf jetzt. Vermutlich wird aber auch dies kein Favorit werden, der künstliche Mandarinenduft wird mir sicherlich schnell über. Er erinnert mich an ein Eis, das ich in meiner Kindheit ganz gerne gegessen habe, wodurch mir der Duft einerseits gefällt, andererseits stört mich auch was. Ich habe mir 2015 mal den rosanen Duschschaum von Isana gekauft, da war ich mit der Konsistenz und allem rundum zufrieden.
Dass mir die Konsistenz bzw. der Schaum an sich gefällt, merkte ich schon bei meinem letzten Nivea-Duschschaum. Nun wurde es bloß mal ein anderer, und zwar der 'Seidenmousse'. Auch dies ist wieder so ein frisch-sauberer Nivea-Duft, was mir unter der Dusche sehr gut gefällt.

Nein, es ist noch nicht vorbei mit Duschprodukten! Auch hier ist wieder ein Produkt mit Apfelduft dabei, und zwar die Isana-Cremedusche 'Forbidden Apple'. Zunächst einmal gefällt mir die Verpackung schon sehr, aber auch den Duft mag ich super gerne.
Von Isana kaufte ich außerdem die 'Ölperlen-Pflegedusche' mit Magnolienduft. Es ist zwar jetzt kein typischer Manolienduft, wie man ihn beispielsweise von DuschDas kennt, aber das Produkt riecht meiner Meinung nach sehr angenehm, es geht in die blumig-frische Richtung, würde ich mal sagen. Diese Ölperlen-Duschen hatte ich schon von anderen Marken und finde sie an sich nicht schlecht, wie diese ist, kann ich jetzt allerdings noch nicht sagen.
Da ich Nivea-Duschgel sehr gerne mag, kam dann auch noch das 'Creme Sensitive' mit. Ich dachte zwar, es wäre das durchsichtige in einer neuen Verpackung, das ich vor etwa 10 Jahren so sehr mochte, aber der Duft ist ein anderer, jedoch gefällt er mir trotzdem, da er wieder leicht und frisch ist und sicherlich für ein sauberes Gefühl sorgt.
In einem Forum schwärmten letztens sehr viele von dem 'verwöhnenden Dusch-Peeling' mit Milchprotein von Isana. Hätte ich dies nicht gelesen, wäre ich im Laden locker dran vorbei gelaufen. Mir gefällt der Duft, der erinnert mich etwas an Dove 'original', er ist also sauber-frisch mit einem künstlichen Einschlag. Ansonsten find ich das Peeling ganz ok, schon gut, aber so besonders ist es meiner Ansicht nach nicht.

Jetzt bin ich auch fast am Ende des Posts angekommen... Bisher war ich mit den Shampoos dieser Marke immer sehr zufrieden, also versuchte ich nun mal das Lavera 'Volumen&Kraft'-Shampoo für feines Haar. Nachdem ich es ein paar mal benutzt habe, kann ich sagen, dass ich es nicht schlecht finde. Es entsteht kein Mega-Volumen, die Haare fallen danach aber schön locker. In meine trockenen Längen muss ich allerdings noch ein Pflegeprodukt geben, aber das muss ich ehrlich gesagt bei jedem Shampoo, zumindest habe ich dann einfach ein besseres Gefühl. Die Haare fühlen sich nach der Wäsche damit gründlich gereinigt an.
Als das Produkt herausgebracht wurde, fand ich es schon interessant, aber irgendwas hat mich dann doch immer vom Kauf der 'Schaum-Pflegespülung Volumen pur' von Pantene Pro-V abgehalten. Es ist praktisch ein Schaum - natürlich spricht mich das wieder an - der an einen Schaumfestiger von der Aufmachung her erinnert, nur ist es eine Spülung, die man ganz normal wieder ausspült. So ganz eine Meinung habe ich trotz regelmäßigen Benutzens noch nicht gefunden. Auf der einen Seite habe ich das Gefühl, dass die Haare etwas weicher und fluffiger werden, auf der anderen weiß ich einfach nicht, was ich davon halten soll. Kann ich irgendwie nicht erklären...


Welches der Produkte kennt ihr - wie findet ihr es?


14.02.2017

dm-Haul

Nach Langem gibt es hier heute mal wieder einen kleinen dm-Haul. Generell wird es die nächste Zeit vermutlich etwas haullastig, da ich noch ein paar weitere Kosmetikartikel sowie Kleidung gekauft habe und mir zudem noch ein paar Wünsche erfüllen möchte, nachdem ich mich die letzten Monate extrem zurückgehalten habe, was das Kaufen anbelangt.


Klar war ich auch des Öfteren mal in der Drogerie, aber zu zeigen, wenn ich mir nur Zahnpasta und Watte-Pads nachgekauft habe, muss wohl nicht sein...
Leider habe ich den Kassenbon nicht aufgehoben, daher kann ich die genauen Preise jetzt nicht nennen.

Von Trend it up entdeckte ich einen Nagellack aus der 'Pure Serenty'-LE, der mich farblich extrem ansprach. Es handelt sich um die '020', einen sehr hellen Nudeton mit einem klitzekleinen Einschlag Altrosa. Solche hellen, dezenten Farben mag ich bekanntlich super gerne, da man sich da nie wirklich Gedanken machen muss, ob die Kleidung farblich passt, zudem sieht es einfach immer gepflegt aus, wie ich finde. Getestet habe ich ihn natürlich auch direkt - im Großen und Ganzen bin ich ganz zufrieden, mit zwei Schichten ist er deckend, die Haltbarkeit liegt im durchschnittlichen Bereich. Zwar bin ich kein Freund von dünnen Pinseln, wie dieser Lack ihn hat, jedoch ließ er sich trotzdem ganz gut auftragen.

Schon lange wollte ich ihn haben, oder genauer gesagt, stand ich schon oft vor der Theke und entschied mich dann aus irgendeinem Grund (zu viele ähnliche Farben zu Hause) gegen den Kauf des Trend it up 'Ultra Wear Nude Pen matte' in '030'. Mittlerweile ist er zu einem absoluten Favoriten geworden, ich trage ihn fast täglich. Es ist ein schöner Nude-Ton, der nicht zu hell, sondern eher etwas dunkler als meine natürliche Lippenfarbe ist. Ich mag matten Lippenstift einfach extrem gerne, nicht zuletzt aufgrund der langen Haltbarkeit. Die Farbe gefällt mir sehr gut, da sie einerseits die Lippen schön betont, andererseits aber gleichzeitig sehr natürlich ist und sowohl mit dezenten als auch kräftigeren Looks harmoniert. Ich liebe ihn einfach!

Sicherheitshalber habe ich mir dann auch schonmal ein Back-up der Maybelline 'Lash Sensational' in der wasserfesten Variante mitgenommen. Diese habe ich nun schon zum dritten Mal nachgekauft, da sie mich sehr überzeugt. Sie trennt die Wimpern gut, sorgt für optisch mehr Länge und gibt ein schönes, nicht zu übertriebenes Volumen, also tut genau das, was ich mir von einer Mascara wünsche. Da sie wasserfest ist, hält auch der Schwung super.
Vor einiger Zeit las ich mal, dass eine Bloggerin den Trend it up Lidschatten '010' gerne zum Konturieren verwendet, wo ich natürlich direkt hellhörig wurde. Eigentlich habe ich so viel Konturzeug, dass ich wohl die nächsten 20 Jahre nichts Neues mehr kaufen müsste, aber als ich dann erfuhr, dass der Lidschatten das Sortiment verlassen wird, schlug ich dann doch zu. Das Ergebnis gefällt mir sehr gut, kann ihn zum Konturieren wirklich empfehlen, da er schön aschig und matt ist. Genau so gut kann ich damit aber auch am Auge arbeiten, z.B. ist der Ton auch gut für die Lidfalte brauchbar, man könnte ihn für die Augenbrauen verwenden etc., mit so einer Farbe kann man nicht viel verkehrt machen.

Von mir aus wäre ich wohl nie darauf gekommen, mir dieses Puder zuzulegen, aber auch hier wurde ich durch eine Empfehlung aufmerksam. Es handelt sich um das Maybelline 'Matte Maker'-Puder, das, wie der Name schon sagt, mattieren soll. Das tut es auch gut, im Großen und Ganzen sehe ich hierin aber keine Besonderheit, es ist halt ein Puder wie jedes andere auch. Es erfüllt seinen Zweck, ist nicht schlecht, aber nachkaufen würde ich es vermutlich nicht.

Als ich die Pressemitteilung von Catrice über die Neuheiten bekam, sprach mir diese Foundation direkt ins Auge. Es ist ja nun nicht so, dass ich unbedingt eine neue gebraucht hätte, aber das Catrice '24h Made to stay Make-up' musste dann einfach mit. Bisher habe ich sie abends zweimal verwendet und wurde nicht enttäuscht. Die Deckkraft finde ich super, Rötungen, Pickelchen etc. verschwinden. Zudem sorgt sie für ein sehr ebenes Hautbild, ohne dass es maskenhaft wirkt. Bei einer stärker deckenden Foundation ist mir Konturpuder aber sehr wichtig, damit es nicht so eine einheitliche Fläche wird, wenn ihr versteht, was ich meine. Vorher muss ich meine Haut gut mit Feuchtigkeit versorgen, da die Foundation an sich recht matt ist und ich nicht möchte, dass trockene Stellen betont werden, dies klappt so aber ganz gut.

Dann habe ich mir das 'Extra Dry'-Antitranspirant von Balea nachgekauft, da mein altes fast leer ist und ich es sehr mochte. Mir gefiel der dezente, leicht pudrig-frische Duft sehr gut, zudem wurde ich von der Haltbarkeit überzeugt. Nachdem ich mich letztens dann doch an für meine Verhältnisse extremeren Sport herangewagt habe, war ich hinterher doch sehr zufrieden mit der Wirkung.

Ein Rasiergel musste auch mal wieder her, da kaufe ich ja super gerne die LE-Produkte von Balea, so entschied ich mich auch dieses mal für das 'Oriental Flower' für empfindliche Haut. Der Duft gefällt mir ganz gut, er ist dezent blumig. Ansonsten gleitet der Rasierer super über die Haut, weswegen ich eh lieber mit Rasiergel rasiere als ohne. Man benötigt nicht viel Produkt, es schäumt gut auf.

Auch nichts Neues ist das Got2b '2 sexy big volume'-Haarspray, zu dem ich jetzt nicht viel sagen werde, da ich schon sehr oft in meinen Posts erwähnt habe, dass ich es sehr gerne zum Fixieren von Haarsträhnen, Frisuren etc. nutze.

Zu Hause binde ich mir die Haare eigentlich immer zum Dutt. Früher habe ich da immer einen Pferdeschwanz getragen, aber ich mag es einfach viel lieber, wenn wirklich gar nichts irgendwo rumhängt. Da meine Dutts eh nicht sonderlich gut halten, 'fixiere' ich diese dann gerne noch mit zwei Klammern, da habe ich mir mal welche in zwei verschiedenen Größen mitgenommen. Wenn ich meine Haare mal mit dem Lockenstab bearbeite, stecke ich das, was gerade nicht gelockt wird, gerne noch, dafür mag ich die Klammern rechts sehr gerne. Da ich nur zwei zu Hause hatte, durften nochmal welche mit.

Kennt ihr was davon - wie findet ihr es?


07.02.2017

Aufgebraucht im Januar

Etwas verspätet wird es nun mal Zeit für meine aufgebrauchten Produkte aus dem Januar!


Dieses Mal sind es irgendwie nur etwas 'größere' Dinge wie Shampoo, Duschgel etc., nichts an dekorativer Kosmetik oder kleine Päckchen wie Masken oder Badezusätze.


Darunter sind u.a. drei Seifen, auch wenn die eine gar nicht zum Händewaschen verwendet wurde, die eine Anfang des Monats und die letzte Ende des Monats geleert wurde.

Die Isana 'Milde Seife sensitiv' gefiel mir ziemlich gut. Mit der habe ich mir zwar nicht die Hände gewaschen, dafür aber meine Pinsel, wobei auch immer was an die Hände gelangt. Ein ausgetrocknetes Gefühl konnte ich da nicht feststellen. Auch die Pinsel wurden schön sauber. Mir gefiel der dezente Duft ganz gut, der erinnerte mich sehr an ein Duschgel, das ich damals sehr gerne benutzt habe. Im Grunde genommen nichts Besonderes, aber soweit ein ganz gutes Produkt.

Dann habe ich von der Balea 'Creme Seife' noch zwei geleert, einmal 'Pitaya & Cocos' sowie 'Sweet Wonderland', bei Letzterer handelt es sich um eine Limited Edition. Beide gefielen mir vom Duft her wieder sehr gut, auch ansonsten mag ich diese Seifen wirklich gerne, da sie günstig sind, es immer tolle Duftrichtungen gibt und sie meine Hände nicht zu stark austrocknen, dafür aber gut reinigen.


Zudem habe ich auch drei Duschprodukte aufgebraucht. Auch hier habe ich nicht alle diesen Monat angebrochen, ich wechsle da ja immer sehr gerne und habe meist mehrere in Gebrauch.

Von Nivea habe ich das 'Creme Soft' und das 'Creme Care' aufgebraucht, beide fand ich sehr gut. Ich empfand sie als nicht sonderlich austrocknend, sodass es auch ohne Bodylotion im Anschluss ging. Vom Duft her mochte ich 'Creme Soft' jedoch deutlich lieber, dieses hat eher einen leichten, etwas frischeren Nivea-Duft, wohingegen 'Creme Care' nach der klassischen Nivea riecht. Dies fand ich zwar nicht schlecht, aber nachkaufen muss ich das Produkt jetzt nicht.

Sehr gerne mochte ich das Palmolive 'Vanilla Pleasure'. Vanille ist bei mir immer so eine Sache: Entweder ich mag den Duft total gerne oder finde ihn direkt abstoßend, was dazwischen gibt es nicht wirklich. Dieses Duschgel hingegen überzeugte mich in der Hinsicht. Auch sonst erschien es mir nicht sonderlich austrocknend. Die Konsistenz hätte für meinen Geschmack zwar weniger puddingähnlich sein können, dennoch könnte ich mir durchaus vorstellen, es zum nächsten Winter mal wieder zu kaufen.


Für die Haare wurde u.a. das Garnier 'Wahre Schätze Honig Schätze'-Shampoo leer, das ich zugegebenermaßen letztendlich auch zum Pinselwaschen verwendet habe, da ich damit auf Dauer nicht zurecht kam. Mich sprechen die Shampoos der Marke immer sehr an, zumindest optisch, vom Versprechen und den Geruchsrichtungen, zufrieden war ich jedoch nie so wirklich. Den Duft fand ich super, vor allem blieb er auch lange im Haar. Zunächst waren meine Haare sogar recht weich und gut kämmbar, obwohl es nur ein Shampoo ist und dieses nicht wirklich für Pflege sorgen kann. Allerdings fingen meine Haare bereits nach zwei Tagen an zu fetten, was ich bei anderen Shampoos nicht hatte. Es schäumte auch sehr stark. Vermutlich war es einfach zu aggressiv.

Die Nivea 'Haarmilch-Spülung' ist nun auch endlich leer. Ebenfalls kein Nachkauf-Produkt, da es mit meinen Haaren so gut wie nichts gemacht hat, außer dass es sie beschwert hat. Sie fühlten sich nicht geschmeidiger an, sondern hingegen einfach nur herunter, was mir auch schon beim Shampoo der Serie auffiel. Den Geruch fand ich ganz gut, roch halt nach Nivea, aber auf längere Zeit wurde mir der dann doch zu viel.

Dann wurde mein liebstes Haarspray, das Got2b '2 sexy big volume', mal wieder leer. Dies habe ich so gut wie täglich im Gebrauch, um meine vorderen Strähnen zu fixieren. Dafür finde ich es wirklich super, auch wenn es ursprünglich für Volumen hergestellt wurde. Aber auch dies funktioniert ganz gut, nur nutze ich es dafür sehr selten, da ich meine Haare fast nie offen trage.


Noch ein All-Time-Favourite von mir ist die Weleda 'Wohltuende Feuchtigkeitscreme' für sensible Mischhaut. Diese spendet intensiv Feuchtigkeit, irritiert meine Haut nicht und hinterlässt keinen Fettfilm. Habe ich schon etliche Male nachgekauft und aufgebraucht und brauche daher wohl nicht mehr so viel dazu sagen.


Abschließend habe ich dann noch die Denk mit 'feuchten Allzwecktücher' aufgebraucht, die ich super für zwischendurch finde. Wenn ich mal irgendwo staubige Oberflächen habe, mein Schminktisch mal wieder etwas schmuddelig ist etc., nehme ich mir gerne so ein Tuch und wische damit schnell drüber. Komplett die Wohnung wische ich dann aber doch mit einem nassen Lappen, da wäre mir der Verbrauch zu hoch. Diese mit Apfelblüte mag ich zudem vom Duft her sehr gerne.


Kennt ihr eins der Produkte? Wenn ja, wie findet ihr es?