21.01.2014

Fashion-Trends Frühjahr/Sommer 2014

In den letzten Wochen habe ich mich mal ein wenig schlau gemacht, was im kommenden Frühjahr/Sommer Trend sein wird. Gerechnet hätte ich vielleicht mit 5 Trends, nun sind es doch wesentlich mehr geworden. Viele andere Blogger oder Youtuber haben sowas zwar auch schon gemacht, aber ich hab das auch schon im letzten Jahr geplant und wollte es trotzdem noch machen. Schadet ja nicht... Meine Meinung dazu wollte ich dann auch noch zu den einzelnen Trends abgeben.

Gerne hätte ich ja eigene Bilder benutzt, aber da ich kaum etwas davon im Schrank habe, habe ich dann doch Bilder von weheartit.com verwendet.


BAUCHFREI
 
 
Dieses Jahr soll Bauchfrei scheinbar noch mehr im Trend liegen als schon im letzten Jahr. Hauptsächlich wird er mit taillenhohen Röcken und Hosen kombiniert, sodass letztendlich nur ein schmaler Streifen hervorblitzt, also anders als der 90er-Jahre-Bauchfrei-Trend. Ich denke mal, dass dies ein Trend ist, bei dem sich die Meinungen spalten werden.

Meine Meinung: Mir gefällt er. Ich denke schon, dass ich mir 1-2 bauchfreie Oberteile zulegen werde, dazu bräuchte ich untenrum aber auch noch einen Taillenrock oder eine High-Waist-Shorts. Aber das wird sich bestimmt noch auftreiben lassen. So mit einem schmalen Streifen Bauch find ich das echt ganz schön. Würde es aber trotzdem nur in der Freizeit oder eventuell mal zum Feiern tragen.


BAROCK
 

Auch Barockmuster, die bereits in einigen Winterkollektionen von 2013/14 zu sehen waren, sollen im Frühjahr weiterhin Trend bleiben. Vollkommen egal, ob nun Kleid, Pulli, Top oder Hose.

Meine Meinung: Schlecht find ich den Trend nicht. Generell gefielen mir solche Muster auf Kleidungsstücken vor Monaten schon recht gut, jedoch hätte ich diese einfach als 'undefinierbar' bezeichnet. Ich habe mir ja vor ca. 2 Monaten auch einen Pulli gekauft (wobei das eher eine Mischung aus Blumenranken und Barock ist, würde ich mal sagen), den ich total gerne trage. Wenn ich Outfitfotos mit ihm poste, finden die Leute ihn entweder toll oder schrecklich, so wie es vermutlich auch bei diesem Trend sein wird.
Ich weiß nur noch nicht, ob ich mir diese Muster bei 25°C vorstellen kann. Gerade in gedeckten Farben, mit goldenen Applikationen usw. finde ich das schön, im Frühling/Sommer bin ich ja mehr für Pastell zu haben. Für mich ist das ein Winter-Trend, deshalb muss ich erstmal sehen, wie die Frühjahrsmode da letztendlich aussehen wird. Eine schwarz-weiße Bluse in diesem Muster könnte ich mir vielleicht noch vorstellen.

 
BLUMENMUSTER


Seit wie vielen Jahren sind die eigentlich schon Trend? 4? Auf alle Fälle kommen die Blumen aber auch dieses Jahr wieder. Und da auch wieder in jeglichen Farben und Schnitten.

Meine Meinung: Wer mich schon länger 'kennt', weiß die Antwort. :P Schon immer fand ich Blumenmuster schön, aber zu Zeiten, als es noch nicht Trend war, hätte ich es einfach nicht getragen, da wäre mir das zu auffällig gewesen, zudem hätte ich mich auch so nicht darin wohlgefühlt, auch wenn ich es hübsch fand, da es nicht zu meinen restlichen Klamotten passte. Aber als es vor ein paar Jahren dann endlich zum Trend wurde und mehrere Leute Blumen trugen, versuchte auch ich mich dran. Tja, und seitdem komm ich davon nicht mehr weg. Meine Augen bleiben im Laden ständig an sowas hängen, umso mehr freut es mich, dass ich auch dieses Jahr reichlich davon in den Läden finden werde.


BODYCON


Laut H&M werden Kleider im Bodycon-Schnitt zum Frühjahr 'in'. D.h., enganliegende, figurbetonende Kleider. Allerdings scheinen wohl auch enge Röcke in den Läden erhältlich sein. Diese Kleider und Röcke werden zum Großteil wohl mit einem Muster versehen sein.

Meine Meinung: Ein schöner Trend, nur irgendwie auch nichts, das ich mir bei warmen Temperaturen vorstellen kann. Da mag ich es lieber luftig, tailliert und nicht knalleeng. Gefallen würde es mir sehr jetzt so in der kalten Jahreshälte mit einem kuscheligen Cardigan drüber. Aber ein bisschen wird uns die Kälte wohl noch erhalten bleiben (wenn sie denn erstmal da ist :D), deshalb könnte ich mir schon vorstellen, so ein Kleid zu kaufen und jetzt zu tragen. Oder vielleicht auch noch im Frühling, wenn die Temperaturen nicht zu sommerlich sind.


CUT OUTS


Auch im letzten oder sogar im vorletzten Sommer war vereinzelt Kleidung mit Cut Outs in den Läden zu finden. Dieses Jahr soll es wohl noch mehr werden. Wo es sonst überwiegend Kleider betraf, bei denen vielleicht am Taillenbereich mal ein kleines Stück Haut rausschaute, sind nun auch Leggings davon betroffen. Auch Pullis und Shirts mit Cut Outs, z.B. in Form von Herzen, scheinen dieses Jahr 'in' zu sein.

Meine Meinung: Ebenfalls ein Trend, der mir zusagt. Zwar bedingt, aber Cut Outs bei Kleidern mag ich. Ich habe bereits ein Sommerkleidchen seit 2 Jahren und würde nun auch gerne eins haben, das ich zum Weggehen gut anziehen kann. Eine Cut-Out-Leggings ist allerdings nicht wirklich was für mich.


GELB


Eine Farbe, die wir die nächsten Monate wohl überall sehen werden, ist gelb. Gelb soll in jeden Farbton angesagt sein, und es heißt, für jeden soll es da einen passenden Farbton geben.

Meine Meinung: Ich denke nicht, dass für jeden da der passende Farbton dabei sein wird. Als ich noch blond war, hätte kein Gelb an mir ausgesehen. Ansonsten haut mich der Trend jetzt auch nicht vom Hocker, meines Erachtens nach gibt es schönere Farben. Pastellgelb finde ich zwar ganz schön, aber ein T-Shirt in der Farbe vom letzten Sommer reicht mir auch.


GLITZER &METALLIC


Auch im Frühjahr sollen schimmernde und metallisch glänzende Sachen weiterhin im Trend bleiben. Egal, ob feine Glitzerfäden, Pailletten etc.

Meine Meinung: Ok - zu Weihnachten und Silvester. Aber auch das ist ein Trend, der mir für den Frühling/Sommer nicht gefällt.

 
KLASSISCHE TASCHEN


Die Handtaschen sollen dieses Jahr sehr klassisch und elegant sein. Groß, schwarz und schlicht.

Meine Meinung: Ich find sie schon ganz schön und kann mir auch vorstellen eine solche Tasche im Schrank zu haben. Aber wie schon zu anderen Trends gesagt, find ich auch diese Taschen im Herbst/Winter viel schöner. Für den Frühling und Sommer bevorzuge ich was Leichteres, vielleicht was in beige oder auch Pastellfarben. Mal eine große schwarze Tasche find ich da bei Weitem nicht schlimm und trage sie ja sogar selbst, aber es ist einfach kein Accessoire, das ich mit Frühling assoziiere.


LEDER


Leder bleibt Trend. Einfach in schwarz oder Lederapplikationen gehen weiterhin, hinzu kommt es aber auch in anderen Farben, vor allem weiß und gelb. Das sollen wir angeblich auch viel bei Schuhen und Taschen sehen.

Meine Meinung: In schwarz gefällt mir Leder sehr gut. Auch braun, weinrot oder beige find ich bei Jacken da schön. Ich könnte mir auch rosafarbenes oder mintfarbenes Wildleder noch schön vorstellen, aber Glattleder in Knallfarbe? Da muss es sich wirklich schon um was Hochwertiges handeln, also gut verarbeitetes Echtleder, was erstens teuer und zweitens nicht jedermanns Sache ist. Kunstleder, das ja oftmals einen leichten Glanz hat, gefällt mir in bunten Farben aber gar nicht. Und in Gelb find ich es extrem schrecklich, und weißes Leder sieht in meinen Augen sehr, sehr schnell billig aus.


MIDI


Sie sollten ja schon im letzten Jahr Trend gewesen sein, die Midiröcke und -kleider (komischerweise hab ich nie welche gesehen, weder im Laden noch an Menschen in der Stadt). Aber dieses Jahr soll diese Länge auch wieder modern sein...

Meine Meinung: Ganz, ganz schrecklich finde ich diesen Trend. Ich find die Länge ja tragbar, aber für ältere Frauen ab 65 oder so. Gerade an jungen Frauen oder Mädchen gefällt mir das einfach gar nicht, das sieht meiner Meinung nach komisch aus.


OVERSIZE-MÄNTEL


Anfang Frühling, wo es noch etwas kälter ist, oder aber auch jetzt schon sollen Oversize-Mäntel im Trend liegen. Ich habe auch letztens welche in den Läden gesehen.

Meine Meinung: Nicht mein Trend. Ich denke, das können sowieso nur große, sehr schlanke Frauen gut tragen, ohne dass es einen klein und breit aussehen lässt. Ich mag da lieber was Tailliertes.


PASTELL


Angeblich sollen Pastellfarben noch im Trend liegen, habe in der Stadt auch schon wieder ein paar pastellige Sachen gesehen. Vermutlich wird es aber nicht mehr so pastellig sein, wie noch im letzten Sommer. Gerade der H&M-Katalog hat so gut wie gar nichts in Pastellfarben, was mich schon ein wenig stutzig machte.

Meine Meinung: Ich liebe Pastellfarben, das ist für mich der Inbegriff von Frühling/Sommer! Ich hoffe mal, dass man bald doch wieder mehr davon in den Läden findet.


SCHLAG


Noch habe ich keine Schlaghose im Laden gesehen, jedoch hab ich was davon im Internet gelesen. Wenn man dem Glauben schenken kann, kommen die jetzt wieder zurück.

Meine Meinung: Ich fänd's nicht weiter schlimm, wenn es sich da doch nur um ein Missverständnis handelt, ich für meinen Teile trage doch lieber Röhren (und davon gibt es noch reichlich). Es wird zwar immer gesagt, die wurden strecken und schlank machen, jedoch fühle ich mich damit viel breiter als mit einer Röhre.
 
 
SCHWARZ-WEISS 
 

Auch schwarz-weiß ist eine Farbkombi, die man bereits aus den letzten Monaten kennt. Auch die wird bleiben. Egal, ob man nun schwarze mit weißen Kleidungsstücke kombiniert oder einfach schwarz-weiße Muster trägt wie z.B. Längsstreifen.

Meine Meinung: Noch ein Trend, der mir gefällt! Schwarz-weiß geht eigentlich immer, wobei ich es noch ganz schön finde, wenn man eine 3. Farbe als Akzent mit ins Outfit nimmt. Anfangs wusste ich echt nicht, ob ich den Trend mit den schwarz-weißen Längsstreifen nun schön oder schrecklich finden soll, letztendlich gefielen mir ärmellose Blusen aber ganz gut. Bei langen Hosen oder Leggings hingegen ist es absolut nicht meins, diese bekannte Primark-Shorts gefällt mir aber auch noch ganz gut.


HIGH WAIST


Passend zu den bauchfreien Oberteilen liegen auch die taillenhohen Unterteile sehr im Trend. Bevorzugt werden wohl Skaterröcke, aber auch High-Waist-Shorts sollten auch dieses Jahr kein 'Problem' sein.

Meine Meinung: Wie schon erwähnt, gefällt es mir gut, wenn man ein kurzes Oberteil trägt, etwas Bauch hervorblitzt und man dann was Taillenhohes dazu trägt. Einen Skaterrock würde ich mir gerne wieder kaufen, nachdem mein letztens erkreiselter sich doch als zu groß herausstellte. Außerdem würde ich mich gerne mal an eine High-Waist-Shorts herantrauen. Habe nur irgendwie die Befürchtung, dass sie mir nicht steht.


SPAGHETTITRÄGER


Bei Tops sollen Spaghettiträger dieses Jahr 'in' sein. Zumindest sagt dies H&M.

Meine Meinung: Hmm, eigentlich habe ich locker schon 15 Sommer lang Spaghettiträger-Tops getragen und hab nie darauf geachtet, ob sie nun 'in' oder 'out' sind. Vor einigen Jahren noch mochte ich gar keine Tops mit breiteren Trägern und hab dann nur diese getragen. Auf jeden Fall gefällt es mir aber.


SPORTLICHE OUTFITS


Was ebenfalls zum Trend werden soll, sind sportliche Outfits. Anders als im letzten Sommer, sollen neben Sneakers auch Jogginghosen zum Trend werden und in normale Outfits eingebaut werden, sodass sie alltagstauglich und sogar elegant werden können.

Meine Meinung: Naja, ich habe eigentlich immer was Sportliches in den Läden gesehen. Ansonsten ist mein Stil aber weniger sportlich, weshalb ich auch mit Nikes, Kapuzensweatern etc. nicht wirklich etwas anfangen kann. Die Jogginghosen-Kombi find ich allerdings furchtbar, für mich gehört die nicht auf die Straße.



STATEMENT-PRINTS
 


Letztes Jahr drehte sich sehr viel um Statementketten, zum Herbst kamen die Mützen, dieses Jahr gehören die Statements scheinbar auf Oberteile. Und zwar in Form eines Hinguckers, wie z.B. eines aussagekräftigen Spruches, eines Tieres, eines Symbols etc.

Meine Meinung: Ok, so neu ist mir das jetzt ehrlich gesagt nicht. Ich find den Trend bedingt gut, hin und wieder ist schon mal was dabei, das mir gefällt. Aber ob ich es tragen würde, kann ich auch nicht wirklich sagen. Auch wenn es sich nicht um so einen 'New Yorker-Shirt-Spruch' handelt, würde ich mich mit so einem Spruch trotzdem komisch fühlen. Tiere mag ich schon, aber nicht auf Kleidung. Eulen schon, aber lieber im Herbst/Winter.


TRANSPARENZ


Alles was durchsichtig ist, liegt bald im Trend! Egal ob Chiffon-Blusen, Kleider/Tops mit Netz-Einsätzen etc., Hauptsache man kann hindurchsehen.

Meine Meinung: Der Trend gefällt mir ebenfalls sehr gut. Besonders transparente Blusen haben es mir angetan, nachdem ich mir im letzten Jahr eine gekauft habe. Zwar auch nicht soo neu, nur vielleicht etwas erweitert, aber macht ja nichts, muss nicht immer ein neuer Trend sein. Auch Oberteile oder Kleider mit durchsichtigen Einsätzen kann ich mir gut vorstellen. Nur zu durchsichtig mag ich es nicht, deshalb würde ich jetzt nicht nur eine transparente Bluse tragen und meinen BH aller Welt präsentieren.


WESTEN

 
In jeglicher Form und Variation sollen nun Westen Trend werden. Wenn man dem Internet glauben kann, wird man sie bald überall sehen.
 
Meine Meinung: Nö, mir kommt keine ins Haus. War noch nie ein Westen-Freund und werde es wohl auch nie sein. Ich find es unnötig, wenn die Arme frei sind, der Körper aber warm gehalten wird. Wenn schon, denn schon. Wenn es kalt ist, trage ich dann lieber gleich eine Jacke, und wenn es warm ist, wird mir damit ja nur noch wärmer. Mal ganz abgesehen davon, dass es mir auch optisch nicht gefällt.


 
LÄNGERE SHORTS
 
Wozu ich leider keine Fotos gefunden habe, sind längere Shorts. Auch das soll beides Trend sein. D.h., die Hosen sind nicht mehr ganz so knapp und kurz, sondern werden auch wieder länger und lockerer, also vielleicht auch etwas für diejenigen, die aus welchen Gründen auch immer keine megaknappen Hot Pants mögen.

Meine Meinung: Find ich eigentlich ganz gut. Ich gehöre auch eher zu denjenigen, die sich in einer Hot Pants nicht unbedingt wohl fühlen, da ich mit meinen Beinen nicht allzu zufrieden bin. Wenn die Hose nicht ganz so kurz ist und zudem locker fällt, werde das vielleicht auch eine gute Alternative für mich. Mal sehen, was es so für Modelle geben wird.



MUSTERMIX
 
Auch hierzu habe ich keine passenden Bilder finden können, aber mit aufnehmen wollte ich diesen Trend hier dennoch. Scheinbar werden dieses Jahr wieder verschiedene Muster, also z.B. Blümchenbluse mit Karorock, miteinander kombiniert.
 
Meine Meinung: War mir nicht so, dass ich das schon in den letzten Jahren ständig gehört habe, man es aber nachher doch nie gesehen hat? Jedenfalls kann ich sagen, dass ich damit garantiert nicht anfangen will. Ich find es ganz furchtbar, wenn man 2 verschiedene, nicht zusammenpassende Muster miteinander kombiniert.
 
 
 
Aber wo bleibt die Spitze? Das war ein Trend, den ich die letzten beiden Jahre sehr, sehr gerne mochte. Fänd es schade, wenn man dieses Jahr keine Spitze mehr in den Läden sieht...

Kommentare:

  1. Uii, das ist ein toller Post, man merkt wirklich wie viel Muehe dahinter steckt! Die BIlder sind auch richtig schoen! :)
    LIebste Gruesse aus Australien,
    Grace <3
    http://gracecraven.blogspot.com.au

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, sowas liest man gerne! :) Hat auch wirklich einige Stunden in Anspruch genommen, aber das war es mir wert :)

      Löschen
  2. Sehr toller Beitrag. Ich persönlich ziehe am liebsten Pastellfarben und Bauchfreie Tops an im Sommer.

    lg Nadine :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :) Das passt auch einfach super zum Sommer! :)

      Löschen
  3. Ein wirklich schöner Blog ! :)

    http://curllover.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschönen Blog hast du :) Ich würde mich sehr freuen wenn du mal bei mir vorbei schaust <3 

    @http://glitzergrafie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. auf bauchfrei und transparent freue ich mich besonders *_* schwarz-weiß finde ich schrecklich. :/

    lg

    http://sommer-n8s-traum.blogspot.de/

    AntwortenLöschen