25.09.2013

Geht gar nicht! [TAG]

Vorhin entdeckte ich einen neuen TAG auf Youtube, den dagibee erst neu ins Leben gerufen hat. Ich bekam sofort Lust ihn selbst auf meinem Blog zu machen, und deshalb werde ich euch jetzt erzählen, was meiner Meinung nach No-Gos zu folgenden Punkten sind! :)


1. Essen/ Mahlzeit
Ich muss zugeben, dass ich ein ziemlicher Allesfresser bin. Wovon ich allerdings gar nicht begeistert bin, ist Thunfisch, Leber schmeckt mir auch gar nicht. Ansonsten widert mich alles ein wenig an, das glibbert, zumindest wenn es sich um durchsichtigen Glibber handelt (Wackelpudding ist gerade noch so an der Grenze). Ach ja, Chips mag ich auch überhaupt nicht, auch wenn man das jetzt nicht direkt unter 'Mahlzeit' verstehen kann.


2. Klamotten
Hier kann ich mal kurz auflisten, welche Trends/ Kleidungsstücke mir nicht gefallen. Mit Keilabsätzen konnte ich mich noch nie anfreunden, zudem bin ich kein Fan von Sneakers (so schlichte aus Stoff find ich ok), demnach gefallen mir Keilabsatzsneaker überhaupt nicht.
Außerdem fand ich UGG-Boots schon vor ca. 8 Jahren, als der Trend aufkam. Erinnerten mich immer mehr an Hausschuhe. Und besonders schlimm find ich es, wenn die Mädels darin total schief laufen und die Schuhe total ausgelatscht aussehen.
Wenn man Band-Shirts nur trägt, weil man 'in' sein will, gefällt mir das auch nicht. Solange man die Band mag, find ich es allerdings durchaus ok und auch schön.
Weitere Trends, die ich schon von Anfang an schrecklich fand, sind der Moustache-Trend und Jute-Beutel, wenn sie als Handtasche verwendet werden.


3. Musik
Musikrichtungen, mit denen ich gar nichts anfangen kann, ist Hip Hop, Rnb, Black etc., alles was in die Richtung geht. Und die Ohren zuhalten musste ich mir auch immer, wenn meine Oma damals im Fernsehen Schlager- oder Volksmusiksendungen anhatte. Und auch nicht allzu begeistert bin ich von House, Techno und diesem ganz normalen Disco-Kram.
Auf Musiker/Bands bezogen, find ich Frida Gold z.B. ganz schlimm, zudem scheine ich auch eine der wenigen Ausnahmen zu sein, die mit Cro absolut gar nichts anfangen können. Generell mag ich vieles von den deutschen Liedern aus den Charts, z.B. von Pohlmann, Silbermond etc., nicht so. Und die Lieder von Katy Perry mag ich auch alle nicht.


4. Duft/Geruch
Generell diese billigen Parfums, denen man ihren Preis sofort anmerkt, ganz schlimm find ich da alles, was Essence bisher rausgebracht hat.
Zudem kann ich mich dagibee anschließen: Lavendel mag ich gar nicht riechen.
Und dann selbstverständlich sowas wie stickige (Klassen)räume, öffentliche Toiletten usw. :D


5. Jahreszeit
Eigentlich hat jede Jahreszeit was, wie ich finde. Am wenigsten mag ich den Herbst, auch wenn das die Jahreszeit ist, in der mir die Mode am besten gefällt und man sich auch am vielfältigsten kleiden kann und die hübschen Farben an den Bäumen schon was haben. Aber in erster Linie verbinde ich den Herbst sofort mit Regen, Wind, bedecktem Himmel und unangenehmer Kälte, die unter alle Klamotten zieht. Und das hasse ich echt! Solange es sonnig und windstill ist, bin ich ja echt zufrieden, und auch, wenn es dann erst einmal friert, kann ich mich mit dem Herbst wieder  anfreunden.


6. Süßigkeiten
Richtig eklig finde ich Domino-Steine und Gelee-Bananen. Aber ansonsten mag ich auch Weingummi oder Lakritz nicht allzu gerne und würde mir sowas auch nicht freiwillig kaufen.


7. Youtube
Wenn ich mir mal ein paar Kommentare der Videos durchlese, die ich mir ansehe, fällt mir eins besonders auf: 'Ich bin neu auf Youtube. Schaut doch mal bei mir vorbei und lasst mir ein Abo da!'. Und das geht gar nicht, wie ich finde! Ich meine, es wäre ja noch akzeptabel, wenn sie vielleicht einen sinnvollen Kommentar dalassen und nebenbei erwähnen, dass sie auch Videos drehen (sofern das auch irgendwie Bezug hat). Aber ganz ehrlich: Wer klickt solche Youtuber denn an? Ich hätte ehrlich gesagt keinen Bock mir jemanden anzusehen, der mich angebettelt hat, damit er ein Abo mehr bekommt, auch wenn er noch so gut ist.
Klar finde ich auch die sogenannten 'Hater'-Kommentare unnötig.


8. McDonalds
Ich muss sagen, dass ich dort bisher noch nichts gegessen habe, dass ich gar nicht mochte. Außer vielleicht ein paar Burger, die gerade in einer 'LE' (wie heißt das da? :D) waren, weil da eine Sauce oder ein Gewürz unpassend war.


9. Personen (allgemein)
Hier kann ich eher charakterbezogene Dinge aufzählen, die mich an anderen wirklich extrem stören. Ganz schlimm finde ich Menschen, die stundenlang nur über sich selbst reden, aber anderen überhaupt nicht zuhören. Wobei ich sagen muss, dass ich es generell furchtbar finde, wenn ich merke, dass mir mein Gegenüber gar nicht zuhört und mit den Gedanken ganz woanders ist.
Zudem find ich falsche, unehrliche Menschen schlimm. Wenn sie einem nie sagen können, was sie vielleicht stört, stattdessen nur am Schleimen sind und hinterm Rücken bei anderen lästern.


10. öffentliche Personen
Auf Promis bezogen fällt mir eigentlich niemand ein, den ich wirklich gar nicht mag. Ich habe so oder so keinen großen Bezug zu irgendwelchen Stars und komme mit denen auch nicht großartig in 'Kontakt'. Und selbst wenn einen die Schlagzeilen über irgendjemanden stören oder man das Gesicht im TV nicht mehr sehen kann, besteht ja immer noch die Möglichkeit den aus dem Weg zu gehen.


11. Haare 
Ein absolutes No-Go ist Ungepflegtheit! Und damit meine ich nicht, wenn die Haare etwas trocken sind (oftmals bekommt man dies einfach nicht so gut bekämpft - habe aber oft mitbekommen, dass dies mit Ungepflegtheit in Verbindung gebracht wird). Was ich damit vor allem meine, ist fettiges Haar. Wenn man nun mit einem sehr fettigen Ansatz zu kämpfen hat, allerdings nicht jeden Tag waschen möchte, sondern nur alle 2 und den fettigen Ansatz dann gut 'versteckt' (z.B. indem man einen Zopf trägt), find ich das auch nicht weiter schlimm. Aber wenn man ganz eindeutig sieht, dass die Haare mehrere Tage nicht gewaschen wurden, find ich das echt eklig.
Optisch gefällt es mir generell nicht, wenn man langes Haar hat, aber es unten sehr dünn ist. Oftmals ist die bei Extensionsträgerinnen der Fall, allerdings haben auch viele andere ihre Haare so stark durchgestuft, dass nur noch ein paar wenige Fusseln raushängen. Und generell diese stark durchgestuften Szenefrisuren mit extrem seitlichen Pony, die vor ein paar Jahren mal sehr in waren. Und von unnatürlichen Farben wie blau, pink oder grün halte ich generell nicht viel, auch Dip Dye gefällt mir nicht. Ombre hingegen kann meiner Meinung nach schon gut aussehen, aber nicht, wenn die Spitzen total strohig und kaputt sind, das verstärkt dies nur noch.
Auch find ich es nicht so toll, wenn extrem auffällig ist, dass die Haare gefärbt wurden bzw. einem die Farbe dann überhaupt nicht steht.
Und ein weiteres No-Go sind zu viele Stylingmittel. Vor allem gelartige Produkte wirken in dem Fall ja wieder schnell so, als wären die Haare fettig.


12. Party
Wenn ich dies jetzt mal mehr auf das Feiern in Clubs oder auf größeren Partys übertrage, dann sind es auf jeden Fall die Menschen, die anderen ihre Drogen andrehen wollen. Ganz schlimm finde ich es auch, wenn man jemandem was ins Glas kippt. Klar, man könnte meinen, man sei selbst schuld, wenn man es stehen lässt, dennoch find ich so etwas mega-scheiße. Das habe ich bisher selbst zwar nie miterlebt, achte aber auch immer sehr auf mein Getränk, allerdings hat es eine Freundin erwischt. Was ich hingegen erlebt habe, ist dass einen gute Bekannte extrem damit genervt haben, dass man ihr komisches Drogen-Zeugs auch mal ausprobiert. 'Ja, probier es doch wenigstens mal!'/'Das ist echt nicht schlimm, man wird nur etwas wacher.' usw. Und die Kerle, die einem oftmals nicht mehr von der Pelle rücken wollen, nerven mich auch ein wenig. Nichtsdestotrotz gehe ich hin und wieder gerne mal feiern.


13. Auto fahren
Ok, hier könnte ich jetzt vermutlich Romane erzählen, denn bisher gab es noch nicht eine Autofahrt, bei der ich mich nicht über irgendeinen anderen Autofahrer aufregte. :D
Was gar nicht geht, ist dichtes Autofahren oder Nötigen. Sollte der Vordermann eine starke Bremsung machen müssen, knallt's, man hat generell eine schlechte Sicht nach vorne (verstehe absolut nicht, wie man sich gerade 5m hinter einem LKW noch wohlfühlen kann), man ist auch nicht schneller am Ziel (vielleicht einen minimalen Bruchteil einer Sekunde). Find die Leute auf der Autobahn auch immer dämlich, die dann mit hoher Geschwindigkeit von hinten angebraust kommen, sehen, dass jemand auf der linken Spur überholt oder eben nicht mit 200km/h unterwegs ist und dann erstmal direkt ranfahren und sekundenlang auf der Bremse stehen, Lichthupe machen etc. Damit meine ich jetzt keine Leute, die mit 90km/h auf einer Autobahn ohne Geschwindigkeitsbegrenzung überholen, sondern welche, die angemessen und nicht zu langsam überholen. Denn diejenigen, die mit einem 5km/h-Unterschied überholen, gehen mir auch auf den Sack, das betrifft vor allem LKW-Fahrer, wo der Überholvorgang dann mal locker 3min dauert. Außerdem nervt es mich, besonders auf der Autobahn, wenn Leute nicht blinken und einem direkt vor einem ausscheren, da kann man doch auch einmal warten. Gleiches gilt für die Auffahrt, wenn sie einen da nicht reinlassen wollen. Ebenfalls nerven mich Leute, die es nicht abkönnen, wenn sie überholt werden und dann extra aufs Gas drücken, obwohl sie die letzten Minuten eine konstante Geschwindigkeit gefahren sind.
Andererseits nerven mich aber auch Leute, die kein konstantes Tempo fahren, weitaus langsamer fahren als die Geschwindigkeitsvorgabe aussagt, oftmals sind ältere Menschen davon betroffen, von denen viele meiner Meinung nach ein hohes Risiko im Straßenverkehr darstellen.
Was mich auch ganz doll nervt, sind Leute, die auf ihrer Seite ein Hindernis haben (z.B. parkende Autos), aber trotz Gegenverkehr erst mal in Ruhe daran vorbeifahren. Sofern hinter denen nicht noch weitere Autos sind, bleibe ich in solchen Fällen gerne mal mitten auf der Straße stehen und warte, bis die zurückgefahren sind und ich weiterfahren kann. :P
Wo ich es allerdings wirklich ok finde, wenn man nicht die vorgegebene Geschwindigkeitsbegrenzung fährt, sind Land-/Bundesstraßen etc. bei Nacht. Man muss nun keine 30km/h fahren, aber auf der Landstraße würde ich bei Nacht keine 100km/h fahren, da das mit dem Wild einfach echt extrem ist. Die Viecher nerven mich auch, aber die können ja auch nichts dafür.
Was ich auch ganz schlimm finde, sind Leute, die bei Schnee und Glätte nicht angemessen fahren können. Entweder sie fahren bei der ersten Schneeflocke, die am Boden eh sofort wieder wegtaut, gleich Schrittgeschwindigkeit, oder aber sie fahren, was ich persönlich schlimmer finde, viel zu schnell und unterschätzen die Glätte total. Letzten Winter hatte ich es total oft, dass ich die ganze Zeit über schon merkte, dass die Haftung nicht die beste ist, dass ich stellenweise ziemlich gerutscht bin (die Busse waren da ja eh empfindlicher, was das angeht), dann wird man wieder von irgendwem überholt, der denkt, dass er's kann. Und keine 5 min später liegt er dann im Graben und man selbst kommt noch später zur Arbeit, weil man den Notruf wählen muss und darauf warten muss, weil man im Stau steht etc. Und beim Busfahren fiel mir auch allgemein an, wie rücksichtslos manche Autofahrer sind. Hupen einen an, weil man vor einem Haus mit Warnblinker wartet oder einen Rollstuhl einlädt, obwohl sie locker dran vorbeifahren können.
Und dann kotzt es mich an, wenn ich keinen Parkplatz kriege, weil irgendwelche Kleinwagenfahrer meinen 2 Parkplätze blockieren zu müssen. Stau mag ich auch nicht, aber meistens sagen sie so etwas wie Baustellenstau schon im Radio an, sodass ich Ausweichstrecken fahren kann.
Aber sonst fahr ich sehr gerne Auto.


14. Eltern
Auf meine Eltern bezogen würde mir da z.B, einfallen, dass meine Mutter immer in den unpassendsten Momenten mit irgendwelchen Dingen ankommt. Und wehe, die Spülmaschine ist dann nicht innerhalb von 5min leer oder die Wohnung gesaugt usw. :D Meistens muss sich dann alles nach ihr richten, wenn nicht, ist sie pissig. Bei meinem Vater nervt es mich, dass er öfters mal nicht zuhört, wenn man ihm was erzählt.


15. Instagram
'Folgt mir/liked meine Bilder, dann folge ich euch zu hundert Prozent zurück/dann like ich eure Bilder!' - Mehr muss ich nicht sagen, oder? :D

 
Würde mich freuen, wenn ihr den TAG etwas weiter verbreitet - also fühlt euch getaggt!


Kommentare:

  1. Haha am besten is der Satz, aber ansonsten fahr ich gern Auto :D

    AntwortenLöschen
  2. Haha was hörst du denn für Musik? Hätte jetzt schon eher gedacht das du so Charts, Pop und so hörst, da auch dein Style eher trendy und eher durchschnittsmäßig ist (nicht negativ gemeint, im Gegenteil, ich lieb den sehr) und so Leute hören ja auch oft Mainstream Musik :D

    AntwortenLöschen