31.07.2013

Mehr FLOP als TOP?

Es wird mal wieder Zeit ein paar TOP- und FLOP-Produkte vorzustellen. Normalerweise ist es ja eher eine Seltenheit, dass mal ein Fehlkauf dabei ist, vielleicht 1 von 10 Produkten. Ok, mehr als Favoriten sind die Fehlkäufe nun doch nicht, aber einiges konnte mich leider nicht überzeugen. Es ist zwar kein extrem grottiges Produkt dabei, es sind einfach Dinge, von denen ich mir mehr erhofft hätte. Ich fange einfach mal mit dem Schlechten an...


FLOPS

 
Das Rouge aus der P2-'Summer Attack'-LE war ein ziemlicher Spontankauf von mir, da die Farbe im Laden einen sehr ansprechenden Eindruck machte. Auch beim Swatchen auf dem Handrücken gefiel mir die Farbe, diese war ein wenig dezenter als im Pfännchen, aber gerade zu dunkleren AMUs ist ein etwas unauffälligeres Rouge natürlich von Vorteil. Die Farbe würde ich als ein helleres, frisches Peach bezeichnen. Beim Auftrag war ich anfangs dann ein wenig überrascht: Man sah nichts. Absolut gar nichts! Naja, ich bildete mir ein, dass das Licht vielleicht etwas Farbe geschluckt hätte. Als ich es dann öfter benutzt habe, und auch wirklich mehrere Schichten aufgetragen habe, merkte ich leider immer noch nichts von der Farbe auf den Wangen. Fand ich recht schade, vielleicht doch eher etwas für extrem helle Haut. Naja, demnach kann ich damit nicht allzu viel anfangen.


 
Ebenfalls ein Spontankauf das der Waschschaum mit Himbeer-Duft von SauBär. Produkte mit Himbeere find ich im Sommer immer ganz schön, besonders Duschgel. Und ein Waschschaum wäre mal was anderes. Es ist zwar für Kinder, aber das macht ja nichts.
Leider empfinde ich den Geruch doch als etwas zu aufdringlich und künstlich, da gibt es Produkte, die einen angenehmeren Himbeer-Duft haben. Abgesehen davon habe ich auch nicht das Gefühl, dass es intensiv reinigt. Der Schaum ist recht dünnflüssig, schäumt auf der Haut nicht gut auf und fällt eher in sich zusammen. Mit einem gelartigen Produkt fühle ich mich nach dem Duschen doch sauberer. Ich weiß nicht, ob das was für Kinder ist, die gerne draußen spielen und somit auch mal schmuddelig nach Hause kommen.

Nachdem ich das 'Feel Fresh'-Deo von DuschDas schon in 2 Videos auf Youtube gesehen habe, wollte ich es dann auch mal testen. Den Grapefruit-Duft fand ich super, aber die Deowirkung hat mich eher enttäuscht. Normalerweise kenn ich das nicht, was mir mit diesem Deo passiert ist. In der Regel benutze ich mein Deo am Abend nach dem Duschen, und am nächsten Tag hält es (trotzdem sprüh ich morgens meistens nochmal nach). Ich muss jedoch sagen, dass ich normalerweise lieber Marken benutze, mit denen ich gute Erfahrungen gemacht habe bzw. denen ich da vertraue.
Aber man will ja auch mal was Neues ausprobieren! Was ich mit dieser Marke immer verbunden habe, ist 'guter Duft, keine allzu gute Deowirkung', was sich hier bestätigt hat. Hatte in meiner früheren Jugend schon mal DuschDas-Deos, da hab ich die immer gerne benutzt. Nun ja, also verwendete ich es wie gewohnt am Abend, und am kommenden Morgen hatte ich so ein klebriges Gefühl unter den Achseln, ganz unangenehm, und dabei war es in der Nacht noch nicht einmal warm. Auch als ich mal morgens geduscht habe und es benutzt hatte, dauerte es gerade mal 2 Stunden, bis dieses klebrige Gefühl wieder auftrat. Mit Schweißgeruch hatte ich nie Probleme, aber abends musste ich dann doch feststellen, dass mein T-Shirt in dem Bereich etwas komisch roch. Werd es jetzt wohl einfach mal so für zwischendurch oder nach dem Strand benutzen...

Dass ich mit dem S-quito free-'Soforthilfe-Pumpspray' nicht zufrieden sein werde, hätte ich echt nicht erwartet. Bisher hatte ich immer ein vergleichbares Produkt von Zeckito (Rossmann), welches ich auf Mückenstiche gesprüht habe, damit war der Stich sofort beruhigt und juckte nicht mehr bzw. wurde auch gar nicht erst dick. Ich dachte ja, dass dieses nur einen anderen Markennamen tragen würde und sonst ziemlich identisch sein. Als mich dann doch wieder eine Mücke erwischt hatte, sprühte ich den Stich sofort ein - ein bisschen gekühlt war er, aber der Juckreiz war lediglich gemildert, dieses 'Ich will jetzt kratzen'-Gefühl blieb trotzdem noch, auch wenn es nicht mehr ganz so extrem war. Leider ist auch der Mückenstich trotzdem ziemlich angeschwollen. Das Gleiche wiederholte sich auch bei meinen nächsten Mückenstichen, werde also wieder auf mein voriges 'After-Mückenstich-Spray' zurückgreifen.

Ich habe mich mal wieder an Friseurprodukte herangewagt. Die hat sich meine Mutter gekauft, da sie recht trockenes, welliges Haar, und die 'Smooth Shine'-Serie von Schwarzkopf BC Hairtherapy verspricht, dass sie derartiges Haar bändigt, glättet, pflegt und zum Glänzen bringt. Sie meinte nach einer Weile schon, dass sie die Produkte - ein Shampoo und eine Leave-in-Kur - nicht allzu toll findet bzw. dass sich das Haar nicht anders anfühlt als sonst auch. Also wollte ich mal sehen, was sich bei mir ändern wird. Das Shampoo war irgendwie nichts für meine Kopfhaut, die fing daraufhin an zu jucken, wahrscheinlich wegen der Silikone, die ich ja schon lange nicht mehr an meine Kopfhaut heranlasse. Vom Shampoo habe ich mir auch keine allzu pflegende Wirkung erhofft, schließlich ist ein Shampoo ein Reinigungsprodukt. Nach der Wäsche bzw. nach dem Trocknen fühlten sich meine Haare recht 'normal' an, d.h. eher trocken. Als ich die nächsten Male die Kur verwendete, war mein Haar recht platt und glänzte auch nicht sonderlich, und das obwohl ich wirklich wenig benutzt habe. Zudem wirkte es sehr, sehr strohig.
 

TOPS
 

 
Ich weiß gar nicht mehr, ob ich das 'Seesandpeeling' von Aok schon reviewt habe, aber ich wollte es an dieser Stelle einfach mal positiv nennen. Falls ihr schon einige Reviews, Gesichtsroutine-Posts etc. von mir gelesen habt, habt ihr eventuell auch mitbekommen, dass ich mit einfachen Körnchen-Peelings nicht wirklich zurechtkomme. Ich habe eine sehr feuchtigkeitsarme, schuppende, aber auch unreine Haut, sprich eine Mischhaut. Aber die meisten Körnchen-Peelings förderten bei mir nur die Schüppchenbildung, obwohl ich genau diese mit den Peeling bekämpfen wollte, somit bin ich dann irgendwann auf ein Enzympeeling umgestiegen. Allerdings muss ich sagen, dass ich mit diesem auch prima zurechtkomme - die Peelingkörnchen, Seesand, sind hier recht fein. Dies benutze ich nun im Schnitt einmal wöchentlich und bin sehr begeistert, wie weich meine Haut im Anschluss ist. Auch empfinde ich es nicht als austrocknend. Unreinheiten wurden zwar weniger, jedoch nehme ich mal an, dass dies mehr mit meiner anderen Reinigungsserie zusammenhängt, welche ich ein paar Wochen, bevor ich dieses Produkt gekauft habe, angefangen habe zu benutzen.

 Ich hatte noch nie eine bzw. hatten wir früher mal eine Après-Sun-Lotion, welche meiner Meinung nach total widerlich nach Minze oder so roch, deshalb hatte ich wohl auch eine ziemliche Abneigung gegen sowas und wollte mir keine mehr anschaffen. Aber ich dachte, dass es nach dem Sonnen vielleicht doch Sinn macht ein solches Produkt zu kaufen, also entschied ich mich für die von Sun Ozon für empfindliche Haut. Und ich bin wirklich begeistert, wozu die Lotion fähig ist! Sie ist geruchsfrei, demnach ist es schon mal was für mich, was aber noch besser fand, ist die kühlende Wirkung. Sie ist wirklich total angenehm und erfrischend auf der Haut, zudem ist sie leicht und dennoch super feuchtigkeitsspendend. Ich muss gestehen, dass ich sie nicht nur nach dem Sonnen benutzt habe, sondern auch einfach so als Bodylotion an heißen Tagen.

Als ich das Duschgel mit Ölperlen mit Apfelblüte von Balea letztens sah, kam es mit. Hier gefällt mir die reinigende Wirkung, zudem mag ich den Geruch sehr. Es ist nicht so ein künstlicher Duft, wie man ihn von Balea kennt, das Duschgel riecht er fruchtig-fisch, eben ein wenig nach Apfel. Mag ich sehr gerne für den Sommer.

Ebenso durfte letztens mal wieder ein Duschgel von Nivea mit, und zwar das 'Sensitive Balance', welches ich mit 12, 13, 14 um den Dreh schon toll fand. Es riecht einfach sehr 'sauber', frisch, ein wenig seifig - ich liebe den Duft. Gerade wenn es draußen heiß ist wie in der letzten Woche, fühle ich mich nach dem Duschen damit so richtig erfrischt.

Dies war auch so ein Spontankauf, von dem ich mir nicht wirklich etwas erwartet hätte. Es handelt sich um das 'Color-Schutz-Pflegespray' von Dove. Ich suchte schon länger nach einem Leave-in für meine getönten Haare und habe hier scheinbar was Gutes gefunden. Es pflegt zwar nicht so extrem gut, also wirklich weich und geschmeidig werden meine Haare davon nicht, jedoch glänzen sie sehr schön und lassen sich gut kämmen. Hinzu kommt, dass es meine Haare kein Stück beschwert, was ich bei solchen Sprays anderer Marken leider oft feststellen musste. Auch der Geruch gefällt mir, es riecht ein wenig nach Stylingmittel.

Im Gegensatz zu dem oben gezeigten konnte ich mit das 'Sport Ultimate Dry' von Fa überzeugen! Auch dies war eher so ein Testversuch, denn von Fa hatte ich kein anderes Bild als von DuschDas. Erstens mag ich den Geruch hier extrem gerne, den ich aber kein Stück beschreiben kann, zudem schützt dieses Deo bei mir wirklich zuverlässig, sogar die letzte Woche mit über 30°C.
Ein bisschen verarscht fühle ich mich von der Aufschrift trotzdem - kein Deo hält 96h bzw. frage ich mich, ob es tatsächlich jemanden gibt, der sein Deo nur alle 4 Tage nachsprüht!? Vor wenigen Jahren war es noch eine Seltenheit, wenn bei einem Deo '48h' draufstand, heute tut's das bei so gut wie jedem Deo, da muss man dann natürlich wieder herausstechen und '96h' draufschreiben. Wer's glaubt, ich zumindest bin nicht daran interessiert dies auszutesten. :P

Eigentlich wollte ich nur mal ein kleines Haarspray für die Tasche haben, da entschied ich mich für das Wellaflex 'Form & Finish', da es bei Rossmann gerade in dieser Ecke mit den Mini-Größen erhältlich war. Ich wollte es zum Abschlussball mitnehmen, falls meine Frisur im Laufe des Abends nicht mehr so will, wie ich will (wollte sie auch nicht, aber bei den schwülen 38°C an dem Tag war dann eh alles egal). Als ich letztens irgendeine Frisur fixieren wollte, fiel mir auf, dass diese extrem gut hielt, auch generell finde ich, dass es guten Halt bietet.

Erfahren, dass es das Prinzessin Sternenzauber-Schaumbad gibt, habe ich in den Kommentaren unter einem meiner Blog-Posts. Ich find es wirklich gut - vom enthaltenen Glitzer merkt man in einer gefüllten Wanne zwar nicht mehr viel (stört mich auch nicht so, brauch kein Glitzer beim Baden^^), aber den Himbeer-Geruch find ich hier sehr gut. Jetzt ist zwar nicht wirklich Bade-Zeit für mich, zumindest nicht in der Badewanne, aber wenn es dann wieder etwas kühler wird, werde ich es auch wieder öfter benutzen.

Ich besitze bereits das andere Haaröl von Balea und bin zufrieden. Als ich dann vor einigen Wochen bei dm war, durfte das 'After Sun Haaröl' dann auch nochmal mit. Dieses lässt sich sowohl nach dem Haarewaschen als Leave-in verwenden, vor dem Haarewaschen als auch als Sonnenschutz. Ich habe es immer vor dem Sonnen als UV-Schutz aufgetragen. Meine Haare waren nach dem Baden im Salzwasser dann zwar trotzdem immer etwas strohig, anschließend habe ich es dann aber auch nach der Haarwäsche benutz. Und da waren meine Haare dann wirklich sehr weich und geschmeidig, fühlten sich super an! Riecht übrigens nach Kokos, ist also leider nichts für Kokos-Hasser.

Ich habe mal wieder eine Bodylotion gefunden, die mir sehr gut gefällt, was bei mir auch eher eine Seltenheit ist. :D Und zwar habe ich mit die neue von Garnier gekauft, welche angeblich straffen soll. Ok, aus dem Grund habe ich sie mir nicht gekauft, jedoch finde ich, dass sich die Haut nach dem Eincremen tatsächlich etwas straffer anfühlt. Man darf natürlich nicht erwarten, dass sie einem Cellulite wegzaubert... Warum ich sie mir eigentlich gekauft habe, ist dass diese straffenden Produkte oftmals etwas leichter sind und demnach auch an warmen Tagen nicht zu angenehm auf der Haut sind. Diese Bodylotion ist zwar sehr gut pflegend, jedoch nicht zu schwer oder fettig, also genau das, was ich suchte. Zudem riecht sie meiner Meinung nach auch sehr gut.
 

Outfit: Blumenhose

Heute Morgen war ich noch kurz unterwegs und wusste nicht wirklich, was ich anziehen sollte. Es war noch recht kühl, also kein Wetter für luftige Kleidchen und kurze Hosen, auf eine normale Jeans hatte ich aber auch keine Lust. Also dachte ich, könnte ich meine geblümte Hose mal wieder anziehen. Bisher hatte ich sie eh erst einmal an, da sie sich erstens nicht sonderlich einfach kombinieren lässt, zudem fühl ich mich mit einer schlichten, dunklen Hose wesentlich wohler. Aber ich find sie einfach wunderschön mit diesem pastelligen Blumen-Muster!


Dazu gekauft bzw. geschenkt bekommen habe ich das rosane Shirt (kommt auf den Bildern immer so knallig rüber...). Drüber hatte ich dann meine Jeansjacke an, schmucktechnisch habe ich mich für was Goldenes entschieden. Das Muster auf der Uhr ist zudem noch fast genau so wie das der Hose, was mir aber auch erst auffiel, als ich wieder zu Hause war. :D Die Schuhe habe ich dann passend zum Schmuck gewählt, hätte noch rosane gehabt, welche dann aber wieder einen anderen Ton als das Shirt hätten...

Hose + Jacke. Only, Shirt: Vero Moda, Schuhe: Madonna, Uhr + Armbänder: Primark, Kette: Bijou Brigitte
 

26.07.2013

Nur ein Wort [TAG]

Mari hat mich getaggt - danke nochmals dafür! :) Und zwar geht es hierbei um den derzeit ziemlich angesagten 'Nur ein Wort'-TAG, in dem es, wie der Name bereits sagt, darum geht pro Frage mit nur einem Wort zu antworten. Bin mal gespannt, ob ich das schaffe! :D

Die Fragen zum TAG:

1.) Wo ist Dein Handy? Tisch
2.) Dein Partner? Dänemark
3.) Deine Haare? dunkel
4.) Deine Mama? Küche
5.) Dein Papa? arbeiten
6.) Dein Lieblingsgegenstand? Laptop
7.) Dein Traum von letzter Nacht? Kollegen
8.) Dein Lieblingsgetränk? Eistee
9.) Dein Traumauto? groß
10.) Der Raum in dem Du dich befindest? Wohnzimmer
11.) Dein Ex? gesehen
12.) Deine Angst ? Zukunft
13.) Was möchtest Du in 10 Jahren sein? glücklich
14.) Mit wem verbrachtest Du den gestrigen Abend? alleine
15.) Was bist Du nicht? unzuverlässig
16.) Das letzte was Du getan hast? getrunken
17.) Was trägst Du? Kleid
18.) Dein Lieblingsbuch? keins
19.) Das letzte was Du gegessen hast? Brötchen
20.) Dein Leben? abwechslungsreich
21.) Deine Stimmung? aufgeregt
22.) Deine Freunde? toll
23.) Woran denkst Du gerade? Montag
24.) Was machst Du gerade? bloggen
25.) Dein Sommer? sonnig
26.) Was läuft in Deinem TV? nichts
27.) Wann hast Du das letzte Mal gelacht? vorhin
28.) Das letzte Mal geweint? Juni
29.) Schule? Arbeit
30.) Was hörst Du gerade? Autos
31.) Liebste Wochenendbeschäftigung? ausruhen
32.) Traumjob? Sonderschullehrerin
33.) Dein Computer? neu
34.) Außerhalb Deines Fensters? Balkon
35.) Bier? nachher
36.) Mexikanisches Essen? geht
37.) Winter? Schnee
38.) Religion? ungläubig
39.) Urlaub? jetzt
40.) Auf Deinem Bett? Decken
41.) Liebe? schön

So, ganz so einfach war das wirklich nicht! :D Bei einigen Fragen hatte ich doch ziemliche Schwierigkeiten in einem Wort zu antworten. Aber war mal was anderes als die TAGs, zu denen man scheiben kann, soviel man will.


Ich tagge: JEDEN, DER MITMACHEN MÖCHTE!

Mal wieder ein Outfit :)

So, mittlerweile habe ich alle meine neuen Sachen schon getragen, bloß die weiße Shorts noch nicht. Ich fand das bunte Bandeautop sehr schön dazu, und da darin schwarz enthalten ist, könnte ich auch gut meine schwarzen Sandalen und die neue Tasche dazu tragen, genau wie den Gürtel. Und da auf den Teilen goldene Applikationen sind, passte die goldene Gliederkette wiederum gut dazu. Ohne die hätte es doch etwas zu sehr nach Strand ausgesehen. Aber eins muss ich ja sagen: Ich hasse es bei diesem Wetter Schmuck zu tragen. :D

 

Top + Gürtel: H&M, Hose: Takko, Schuhe + Tasche: Primark, Kette: Bijou Brigitte

25.07.2013

Änderungen bei Blogger?

Ich habe nur mal eine kurze Frage an euch. Und zwar wundert es mich ein wenig, dass sich meine Leserzahl seit ein paar Wochen nicht mehr ändert.

Normalerweise war es immer so, dass im Laufe von ein paar Wochen ein paar Leser hinzugekommen sind, oder es ist mal einer abgesprungen. Nun steht die Zahl seit Längerem auf 448 fest.

Kann es zufällig sein, dass dies damit zusammenhängt, dass der Google Reader (war doch der, oder?) weg ist? Oder ist es einfach nur Zufall? Falls ihr selbst einen Blog habt: Wie ist es bei euch?

Denn ansonsten hat sich zumindest bei mir nicht viel geändert seit Anfang Juli - Kommentare kommen weiterhin nicht weniger als sonst auch, ich selbst erfahr immer noch von den neusten Beiträgen von den Blogs, die ich verfolge, generell am Design bei Blogger ist ja auch nichts anders...

Wär super, wenn mich da mal jemand aufklären könnte! :)

23.07.2013

Strand-Outfit 22.07.

Ich liebe es abends ins angenehm kühle Wasser zu springen, also war ich auch gestern Abend wieder am Strand. Da hatte ich dann gleich mein gelbes Kleid an, was dorthin meiner Meinung nach perfekt passt!


Andere Schuhe, leichtere braune Sandalen, hätte ich zwar besser gefunden, aber diese passten wenigstens zum Gürtel (beides braun, auch wenn's hier eher schwarz rüberkommt)...
 
Kleid: Gina Tricot, Schuhe: Deichmann, Armbänder: H&M

22.07.2013

Mal kurz in die Stadt...

Nun habe ich auch das geblümte Kleid mal anziehen können. Musste heute Morgen noch zur Bank und zur Post, da hatte ich dann gleich die Möglichkeit dazu.
So ganz sicher bin ich mir jedoch noch nicht, was ich davon halten soll. Optisch find ich es wirklich sehr schön, aber für meinen Geschmack könnte es einen Ticken länger und auch größer sein. Ich finde, die Taille sitzt etwas zu hoch, was wahrscheinlich daran liegt, dass die Träger für mich nicht lang genug sind. Dabei ist es bei mir sondst eher andersrum der Fall, nämlich dass die Träger eher zu lang sind. Sieht es irgendwie komisch/zu klein aus oder fällt es nicht auf?


 
Kleid: Tenki, Schuhe + Schmuck: H&M, Uhr: Tchibo

Taschen-Sammlung :)

Heute Morgen hatte ich ein wenig Zeit, sodass ich ein weiteres Video drehen konnte: Ich habe mich da für meine Taschen-Sammlung entschieden.



 
Hier gelangt ihr zu dem Video auf Youtube :)

Gestern zum Strand :)

Eigentlich hatte ich gestern Nachmittag vor mich ein wenig im Garten zu sonnen. Also hab ich einen Bikini angezogen, Sonnenbrille, Decke und ein paar Zeitschriften/Kataloge geschnappt und bin runter - hab's gerade 20min ausgehalten, bis ich dann wieder reingegangen bin. In der prallen Sonne war es gestern echt nicht auszuhalten!

Deshalb brauchte ich gestern auch nochmal eine Abkühlung und bin zum Strand gefahren.



Da habe ich auch gleich mal das erkreiselte Shirt angezogen. Es ist zwar luftig und weiß, aber bei derartigen Temperaturen kann ich mit solchen T-Shirt-Ärmeln echt überhaupt nichts anfangen! Naja, mir gefiel es zu der neonpinken Shorts echt ganz gut, dazu trug ich meine neuen Sandalen.
 
Shirt: Gina Tricot, Shorts: Takko, Gürtel + Armbänder: H&M, Schuhe: Primark

21.07.2013

Outfit von heute Morgen :)

Eigentlich hatte ich nichts wirklich Tolles vor, ich musste lediglich noch etwas ausliefern, aber ich wollte meine neuen Sachen unbedingt mal anziehen und sehen, wie sie sich getragen so machen!



Ich entschied mich für das schwarz-weiß gemusterte Kleid. Angezogen mag ich es total gerne, das ist so ein Teil, das ich so gut wie überall hin anziehen kann. Es ist nicht zu kurz, dass ich mir bei jedem Schritt Gedanken machen muss, dass man mir sonst wo hin gucken kann, abgesehen davon ist es hinten ja so oder so etwas länger. Also optimal, wenn ich mal in die Stadt gehe oder so. Auch für abends kann ich es mir ganz gut vorstellen.
Hab mal wieder versucht draußen Fotos zu machen, nur stand ich da leider entweder ungünstig im Licht, oder unser Garten ist zu uneben... :D



Dazu trug ich dann die neue schwarze Tasche und die schwarzen Sandalen, die beiden Sachen ergänzen sich aufgrund der goldenen Applikationen auch recht gut. Da hatte ich dann auch gleich eine Möglichkeit die Kette mal auszuführen.

Kleid: H&M, Schuhe + Tasche + Uhr/Armbänder, Kette: Bijou Brigitte

Outfits: Sommer und Frühling

Heute Morgen war  mir relativ langweilig, auch wenn ich rein theoretisch genügend Sinnvolles zu tun gehabt hätte, sodass ich mal angefangen habe mit einem Video-Bearbeitungsprogramm rumzuspielen. Letztendlich kam dann dabei raus, dass ich meine gesamten Outfits, die ich seit Anfang Frühling bis jetzt so anhatte, mal zusammengestellt habe... Nichts Besonderes und keineswegs vergleichbar mit irgendwelchen OOTDs oder Lookbooks auf Youtube, aber ich dachte ich lade es dennoch hoch. Echt erstaunlich, was ich da so für Kombis wiederentdeckt habe, an die ich mich gar nicht mehr erinnerte. :D

 
Hier könnt ihr das Video auf Youtube ansehen...

Ich habe Instagram!

Irgendwie ja ganz witzig, heute Morgen kam ich durch einen Thread auf Kleiderkreisel auf den Gedanken mit Instagram zuzulegen, und keine 20min später gehe ich auf ask.fm, wo ich auch gefragt wurde, ob ich Instagram hätte.
Nun habe ich mich dort einfach mal registriert. Heiße dort schneegloeckchen21, zudem habe ich euch Instagram auch rechts in meiner Sidebar verlinkt.

So ganz zurecht gefunden habe ich mich zwar noch nicht, aber muss mich dort eh noch etwas genauer umsehen. Dort geht's doch hauptsächlich ums Fotohochladen und Liken, oder? Was kann man da noch alles machen?

Edit: Kann mir mal jemand erklären, wie ich da ein Profilfoto einstellen kann?

20.07.2013

Ich habe wieder Geld ausgegeben!

Heute habe ich mal wieder einen 'New in'-Post für euch, denn durch Kleiderkreisel hat sich bei mir in der letzten Woche wieder so einiges angesammelt, was ich euch gerne mal zeigen wollte. :)


In etlichen Hauls und Outfits sieht man sie: Gliederketten. Ich muss sagen, ich fand von Anfang an Gefallen an diesem Trend und war mir sicher irgendwann auch mal in Besitz eines solchen Stücks zu sein.
Letztens erst entdeckte ich bei Sabrina Chérie, eine meiner Lieblinge auf Youtube, eine Gliederkette von Bijou Brigitte, die mir wesentlich besser gefiel als die meisten auf Kleiderkreisel angebotenen Gliederketten. Viele wirkten einfach sehr protzig, da sie so dick waren und zudem so einen gelblichen Goldton hatten, was nicht so gut zu meinem restlichen goldenen Schmuck passt.
Also versuchte ich es auf KK erneut, aber fand nicht das Richtige für mich und erstellte daraufhin einen Such-Thread im Forum. Normalerweise ist es da ja üblich, dass einem 100 Sachen angeboten werden, die überhaupt nichts mit deiner Suche zu tun haben, obwohl man es ausdrücklich beschrieben hat, hier kam hingegen gleich eine Kreislerin und meinte, sie würde dieses hübsche Kettchen verkaufen.
Diese ist ist von Bijou Brigitte, neu mit Etikett, und vermutlich auch die Kette, die ich im Video gesehen habe. Sie hat auf jeden Fall eher einen roséstichigen Unterton und wirkt auch nicht ganz so billig, zudem macht sie aus schlichten Outfits gleich viel mehr her, ist jedoch nicht zu auffällig.


Zu Hause habe ich eine schwarze Tasche, die dieser vom Format her recht nahe kommt. Meine habe ich vor etwa 2-3 Jahren mal spontan bei H&M mitgenommen, da ich dachte, ich könnte sie vielleicht irgendwann doch mal gebrauchen. Letztendlich wurde sie sogar mein Favorit unter den Taschen. Nicht aufgrund der Optik, obwohl ich sie auch eigentlich recht schön fand, sondern einfach, weil ich sie tierisch praktisch fand. Gerade, wenn ich nur mal irgendwo mit einer Freundin einen Kaffee trinke, wenn ich einfach mal einen längeren Spaziergang oder einen kleinen Ausflug mache, fand ich sie immer super. Sie ist nicht zu groß und aufgrund des Umhängeriemens sehr praktisch, aber auch nicht zu klein. Außerdem habe ich sie immer getragen, wenn ich feiern gegangen bin. Denn mit Clutches oder anderen Mini-Täschchen kann ich da nicht viel anfangen. Jetzt über Sommer schleppe ich gerne mal einen dünnen Cardigan mit mir herum, den ich dann lieber in meine Tasche quetsche, als dass ich ewig an der Garderobe anstehe. Kosmetiktäschchen, Handy, Portemonnaie und was man sonst noch so braucht, passt rein. Ja, aber ich musste mich so langsam mal auf der Suche nach einem Ersatz machen. Da ich sie so oft getragen habe, hat sie schon leichte Abnutzungsspuren und ich vermute mal, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis der Riemen reißt.
Somit guckte ich auf KK nach etwas Vergleichbarem, fand nichts, erstellte wieder einen Suchthread, beschrieb meine Wünsche von Größe, Farbe etc. genau und stellte sogar ein Foto rein, damit mir nicht so viel anderer Müll angeboten wird. Und was ist? Etliche Antworten mit bunten Taschen, Mini-Täschchen bis XXL-Beutel usw. Konnte ich also vergessen...
Da ich gerne mal nach Primark-Sachen auf KK gucke, da wir hier a) keinen Primark haben und ich mir b) diese Sachen leisten kann, tat ich auch dies vor ein paar Tagen wieder. Und dabei entdeckte ich diese Tasche! Find sie in echt noch viel schöner als auf dem Foto, die Maße sind genau so wie bei meiner anderen. Wider Erwarten wirkt sie auch gar nicht mal so billig, die Qualität kommt mir bei Primark aber generell besser vor als bei H&M, zumindest auf Halt etc. bezogen. Manchmal glänzt zwar das Kunstleder etwas sehr künstlich, aber das ist hier gar nicht der Fall.


Seit über 2 Wochen hält sich nun der Sommer bei uns, und es soll die kommende Woche noch einen Ticken wärmer werden! Normalerweise trage ich im Sommer hauptsächlich Ballerinas, was u.a. aber auch daran lag, dass ich selten mal hübsche Sandalen gesehen habe. Ein Paar Römersandalen habe ich mir mal gekauft, aber nachdem diese 3 oder 4 Sommer lang getragen wurden, sollte dann auch mal Abwechslung her! Meine alten Sandalen sind zwar äußerst bequem, bin damals auf Studienfahrt z.B. jeden Tag von morgens bis abends damit rumgelaufen, aber mir schwebte was Leichtes vor, das wirklich schön sommerlich aussieht. Und man merkt bei 30°C schließlich doch, ob man Sandalen oder Ballerinas anhat.
Als ich dieses Paar in diesem Pink-Koralle-Mix (ursprünglich H&M) entdeckte, musste ich sofort fragen, ob es noch da ist. Eigentlich wollte ich ja was ohne Zehensteg, aber ich denke, dass sie für den Strand, zum Eisessen etc. trotzdem gut tragbar sein werden, ohne dass es drückt. Sind zwar jetzt nicht soo bequem, da das Material recht hart ist, aber allzu unangenehm ist es jetzt auch nicht, zudem passen sie mir sonst perfekt.


Ein weiteres Paar, das ich unbedingt haben wollte, ist dieses von Primark in schwarz mit goldenen Nieten. Dieses Paar hingegen ist sehr bequem und sitzt ebenfalls super. Was bei Sandalen meiner Meinung nach ein absolutes No-Go ist, ist die falsche Größe. Ich hatte schon so meine Bedenken, da ich mal 39 und mal 40 brauche, aber hier passt bei beiden 39. Wenn die Schuhe hinten und vorne noch ein ganzes Stück rausgucken, sieht es ja irgendwie komisch aus, außerdem hakt man damit ständig irgendwo hinter. Und andersrum find ich es noch grausiger, wenn die Füße länger sind als der Schuh.


Irgendwie mangelt es bei mir ein bisschen an Kleidern. Viele von meinen sind mir zu kurz für die Stadt o.ä., andere hingegen vom Stil schon zu strandmäßig, und andere wiederum sind aus Spitze und mir für den Alltag zu schick.
Blümchen gehen immer, ich liebe solche Muster ja sowieso, weshalb ich auch dieses Kleid unbedingt haben wollte. Es ist von Tenki, eine Marke, die ganz süße, nicht so gewöhnliche Kleider herstellen. So ganz sicher bin ich mir hier jedoch noch nicht, ob ich es behalten werde, denn ich finde es etwas zu klein für mich. Zumindest im Brustbereich habe ich das Gefühl, dass es etwas größer sein könnte oder ländere Träger haben könnte. Abgesehen davon ist es wesentlich kürzer als auf dem Tragebild, aber wahrscheinlich war die Kreislerin einfach kleiner als ich. Werd davon nochmal ein Tragebild machen und euch diesbezüglich fragen.


Ich wollte schon länger was mit Aztekenmuster haben, fand aber nicht wirklich etwas, das mich vollkommen überzeugt hat. Dann entdeckte ich dieses Kleid, was vor ein paar Monaten noch bei H&M erhältlich war und scheinbar auch sehr beliebt. Ich hatte es im Laden sogar an, habe es wieder weggehängt und mich im Nachhinein sehr geärgert, da es eine Woche später ausverkauft war. Naja, so geht's mir oft... Es ist hinten etwas länger und generell nicht so ganz knapp, also auch ein Stück, mit dem ich mich z.B. auch in der Stadt sehr wohl fühlen würde. Als ich es dann letztens auf KK entdeckte, habe ich auch hier gleich nachgefragt, ob es noch da ist, und das war es trotz 29 Anfragen!

 
 Ich mag mein eines gelbes T-Shirt ja schon sehr gerne und wollte unbedingt auch ein Sommerkleid in dieser Farbe haben. Habe den gesamten KK-Katalog nach gelben Kleidern abgesucht und fand eins, das mir gefiel, und zwar dieses Bandeau-Kleid mit braunem Flechtgürtel von Gina Tricot. Leider entdeckte ich, nachdem es ankam, einen Fettfleck unter dem Brustbereich, den ich ein Glück mit Spüli rausgewaschen bekam. Nun freue ich mich sehr darauf es mal anziehen zu können, was wohl sehr bald der Fall sein wird.


Etwas untypisch für mich: Ein Print-Shirt! Normalerweise kann ich mit Prints selten was anfangen, zumindest diese ganzen Aufschriften, Gesichter und erst recht Comic-Figuren find ich extrem schrecklich auf T-Shirts. Aber hier gefiel mir der Print extrem gut, der ist so schön sommerlich! Abgesehen davon fehlte mir so ein Cropped Shirt noch. Es ist nicht zu kurz, man sieht den Bauch auch nur, wenn man sich ein wenig bewegt, außer man trägt jetzt eine ziemlich tief sitzende Hose. Kann mir das recht gut zu meiner neonpinken Shorts vorstellen. Auch dieses Shirt kommt ursprünglich von Gina Tricot.


Vor ein paar Wochen habe ich mir ja schonmal so ein Bustiertop gekauft, allerdings in einem Neon-Orange/-Apricot, das letztendlich zu nichts von meinen Klamotten passte, und leider auch nicht ganz zu meiner Figur. Ein schlichtes schwarzes fehlte mir da noch, und auch das entdeckte ich vor wenigen Tagen.


Dieses Armband ist jetzt nicht von Kleiderkreisel, aber ich dachte, ich zeige auch dies mal. Letztens fragte mich meine Mutter, was ich für Schmuck zu ihrem Outfit gut fände und meinte, dass eins ihrer anderen Armbänder sehr gut zum Outfit als auch zu ihr passen würde. Dieses mochte sie eh nicht so gerne und gab es dann mir. Find ich eigentlich ganz schön mit den Blumen.

Meine Nagellacksammlung!

Wie ihr in den letzten Wochen vielleicht mitbekommen habt, hatte ich in der Sidebar eine kleine Umfrage, in der ich euch die Möglichkeit geboten habe abzustimmen, was ihr gerne in einem Video sehen möchtet. Da habe mich nun als erstes für meine Nagellacksammlung entschieden! :)
Solltet ihr euch das Video lieber auf Youtube ansehen wollen, dann klickt bitte hier.

Solltet ihr meinen Blog schon länger verfolgen, erinnert ihr euch vielleicht auch noch an meine früheren Video-Versuche von Schminksammlung, Kleiderschrank und meinen 4 Wänden und die dazugehörige schlechte Qualität. Ich wollte mal wieder einen Versuch starten und sehen, ob ich es in anderem Licht etc. etwas besser hinkriege, aber wirklich toll ist die Bildqualität nach wie vor nicht, und meine Stimme klingt auch äußerst merkwürdig. Aber gut, zum Fotografieren reicht sie mir, habe ja auch eh nicht vor auf Youtube durchzustarten, sondern wollte euch nur mal eine kleine Abwechslung bieten. :D



Ich hoffe, euch gefällt der kleine Einblick dennoch - viel Spaß beim Gucken! :)

17.07.2013

Outfit: Shorts in neonpink!

Ursprünglich sollte es heute mal mit dem Fahrrad an den Strand gehen. Schließlich haben wir uns dann doch nur für eine Radtour entschieden, und zwar waren wir da knapp 2 Stunden unterwegs und haben uns z.T. mal wieder die Wege angesehen, die ich vor 10-14 mit meinem Pony erkundet habe - wollte da schon immer mal wieder hin. Erstaunlich, wie viel sich in der Zeit so verändert hat!

Naja, darum soll es in diesem Post jetzt eigentlich nicht gehen, denn schließlich wollte ich mein heutiges Outfit zeigen! :P


Ich habe meine letzte Woche gekaufte neonpinke Shorts mal angezogen, denn bei den Temperaturen musste irgendwas Kurzes her. Und Kleider find ich auf dem Fahrrad immer sehr unpraktisch...



Da es auch obenrum nicht zu viel Stoff sein sollte und es ja irgendwie auch halbwegs zur Hose passen sollte, entschied ich mich für das weiße Top. Zudem hatte ich wieder meine Häkel-Ballerinas an.

Leider war das alles keine allzu gute Entscheidung, oder besser gesagt: Die Taschenwahl war verkehrt! Ich brauchte irgendeine kleine Tasche, in der ich den nötigsten Kleinkram verstaut bekam und nahm deshalb mal so eine kleine schwarze, die ich mal auf dem Flohmarkt günstig bekommen habe, seitdem aber nie getragen. Fehler - nun sind sowohl Hose als auch Shirt vollkommen mit so einer schwarzen Schmiere eingesaut. -.- Ich hoffe bloß, dass es rausgeht! Ich denke ja mal, dass die Tasche vom Vorbesitzer mit so einer Lederfärbecreme oder so behandelt wurde, und da die Tasche nun jahrelang rumlag, könnte es natürlich sein, dass die Farbe nun abbröckelt. Davon gehe ich jetzt einfach mal aus. Habt ihr zufällig Ahnung, wie man sowas wieder aus Kleidung entfernt bekommt?

Hose: Takko, Top + Ballerinas + Gürtel: H&M, Uhr: Tchibo
 

gestriges Outfit :)

Da ich seit dem Wochenende jetzt schon wieder nicht mehr gebloggt habe, kommt jetzt erstmal wieder ein ganz normales Outfit. Das hatte ich gestern an, als ich noch kurz was einkaufen musste. Morgens war es noch recht frisch und zudem bedeckt, vondaher war es in langer Hose und dem (löchrigen) Pulli gut auszuhalten. Als ich gegen Mittag dann wieder zu Hause war, war ich aber doch froh, dass ich mich dann wieder umziehen konnte, da war es dann doch warm und sonnig. :D

So auch heute - 36°C und Sonne, ist das nicht toll!?

 
Pulli + Hose + Schuhe: Primark, Uhr: Tchibo

13.07.2013

Körperpeeling-Tipp

Ich habe mal wieder ein weiteres DIY-Rezept ausprobiert, und zwar ein Körperpeeling mit Kaffeesatz!


Es ist ja schon ein altbekannter Tipp, dass Kaffeesatz eine straffende Wirkung haben soll und gut bei Cellulite ist. Inwieweit das jetzt stimmt bzw. wie viel es da wirklich bewirkt, kann ich leider nicht sagen, denn wirklich was bemerken tu ich in der Hinsicht nach 2 Anwendungen (zumal man bei Cellulite wohl Wickel machen soll und nicht nur ein Peeling) nicht. Ebenfalls soll es auch auch gut als Gesichts-Maske funktionieren, was ich auch nochmal testen möchte.

Aber ich konnte eine anderweitig positive Wirkung feststellen! Ich habe einfach einen Kaffeefilter entleert und das Ganze mit ein wenig Olivenöl vermischt und es verrührt.
Anschließend habe ich es unter der Dusche einfach als Peeling verwendet, die Haut damit ca. 3min lang massiert, und schließlich habe ich es mit lauwarmem Wasser vom Körper gespült.

Ich bin wirklich begeistert gewesen, so weich war meine Haut! Das hat bisher noch kein einfaches Drogerie-Peeling geschafft! Das 'Flake Away' von Soap&Glory kam dem Ergebnis zwar recht nahe, aber dieses hier ist um Weiten günstiger.

Probiert's aus, falls ihr es noch nicht getan habt!

Kleiderkreisel-Katalog aufgefüllt!

Vorhin habe ich mal wieder geguckt, was ich noch auf Kleiderkreisel stellen könnte und habe ein paar Sachen gefunden. :)

Diese Tasche habe ich mir vor einiger Zeit selbst erkreiselt. Nur leider habe ich sie seitdem kein einziges Mal getragen. Ursprünglich war sie für's Feiern gedacht, aber selbst da nehme ich lieber eine größere Tasche, um auch mal einen Cardigan reinquetschen zu können. Gekauft habe ich sie als 'echt Vintage', d.h. sie dürfte schon ein wenig älter sein.

Vielleicht kennt ihr dieses Tuch von Pieces noch aus einem meiner Outfits, aber auch das trage ich überhaupt nicht mehr. Das Muster finde ich wunderschön, farblich passt es aber zu kaum was aus meinem Kleiderschrank, zudem ist es aus so dünnem Tuchstoff, dass es mir für den Winter zu dünn (und auch optisch zu sommerlich) ist, und wenn es erstmal wärmer ist, trag ich eh keine Schals/Tücher.

Dieses Kleid hatte ich einmal auf einem Abschlussball an, seitdem hatte ich keine Möglichkeit es mehr zu tragen, und es wird sich so schnell auch wohl keine mehr ergeben. Zudem ist es mir auch ein bisschen zu groß... Ausgeschildert ist es mit 'L', von 38 bis 42 scheint es zu passen.

Auch dieses Kleid habe ich erkreiselt. So toll finde ich die Farbe mittlerweile nicht mehr, getragen habe ich es einmal. Leider ist in der Spitze auch schon ein Loch (war bereits nach dem Kauf drin)... Passt in etwa einer 36-38.

Diesen Ring trage ich auch nicht mehr, da er mir erstens mit seinem 18mm-Durchmesser etwas zu weit ist, zweitens habe ich genügend andere Ringe.

Die Uhr ist leider defekt, aber ich dachte, bevor ich sie wegwerfe, findet sich dafür noch jemand. Leider lässt sie sich nicht mehr verstellen, dieses 'Drehteil' an der Seite ist kaputt.

Zu meinem Kleiderkreisel-Account gelangt ihr hier.

11.07.2013

Today: Frühstück, Outfit + New in


Da ich nun endlich Urlaub und demnach ein bisschen mehr Zeit habe, habe ich mir heute mal einen schönen Vormittag mit meiner Mutter gemacht. Erst waren wir lecker frühstücken, anschließend nochmal kurz in der Stadt. :)

Mein heutiges Outfit wollte ich auch mal wieder zeigen, denn dieses Mal ist es kein Schlabber-Strand-Look, wovon es in den nächsten Tagen bestimmt noch Bilder geben wird. :P
Ganz so warm war es heute Morgen auch nicht, in langer Hose und dem Shirt ließ es sich gut aushalten. Die Hose ist zwar nicht optimal dazu, aber irgendwie weiß ich immer noch nicht, was mir außer einer nudefarbenen (die ich nicht besitze) sonst zu dem Mintgrün gefallen würde.

Wie so oft wusste ich mal wieder überhaupt nicht, was ich anziehen soll. Erst hatte ich ein Shirt im Oversized-Schnitt zu einer Leggins an, was mir angezogen dann doch nicht mehr so wirklich gefiel. Also dachte ich, könnte ich das Ganze ein bisschen auf meinen gerade getragenen mintgrünen Nagellack abstimmen und entschied mich für ein mintgrünes Basic-Top mit dem Peplum-Spitzen-Shirt drüber. Passend dazu ist natürlich die mintfarbene Statementkette, die ich sonst eh so gut wie nie trage. Meinen restlichen Schmuck hielt ich passend zur Kette in Gold.

Genau wie die Kette, bekomme ich auch diese Tasche...

...sowie meine mintfarbenen Ballerinas nur selten an, da sie farblich ja zu nicht allzu vielen Sachen passen. Aber hier fand ich sie farblich wirklich gut passend.

Hose: Primark, Shirt + Schuhe + Kette: New Yorker, Uhr + Armbänder: Primark

Ín der Stadt kamen wir bei Takko vorbei, wo wir einfach mal spontan reingegangen sind. Und dort habe ich auch gleich was gefunden, obwohl ich dort sonst so gut wie nie was finde...

Einmal wäre das eine weiße Shorts (ca. 17€), bei der mir die Details an der Seite super gefallen haben. Es gab sie auch noch in schwarz, was ich mir eigentlich schöner vorstellte, angezogen gefiel mir diese aber wesentlich besser.

Zudem entdeckte ich diese neonpinke Hose (ca. 13€), die mir von der Farbe her auch super gut gefiel! Kurze Hosen habe ich sowieso nur 3, wovon ich aber nur eine wirklich schön finde, deshalb konnte ich die beiden hier mal ganz gut gebrauchen! :D