29.04.2012

Suche wasserfesten Eyeliner!

Da es vom Wetter her hoffentlich bald strandtauglich wird, brauche ich noch einen Eyeliner, welcher im Wasser nicht abgeht oder verschmiert! :) Könnt ihr mir da einen empfehlen? (Preisklasse egal) Habe mir ja gestern den angeblich wasserfesten von Catrice gekauft, jedoch musste ich beim Testen am Waschbecken feststellen, dass der ziemlich schnell abgeht. Meine Vorstellung von 'wasserfest' sieht da doch ein klein wenig anders aus... :D

Schöne Haare?!

Vor ein paar Wochen habe ich mir die 'Total Repair Express-Repair-Spülung' von Gliss Kur gekauft und wollte heute mal darüber berichten.
Die Sprühkur verspricht sofort leichte Kämmbarkeit, Schutz vor Haarbruch sowie fühlbare Geschmeidigkeit und intensiven Glanz. Ich musste leider feststellen, dass irgendwie kaum etwas davon zutraf, zumindest nicht bei mir. Die Haare waren nicht wirklich leichter kämmbar als ohne dieses Spray. Vielleicht hätten ein paar mehr Sprühstöße da mehr bewirkt. Wobei dies dann wieder den Nachteil hätte, dass die Haare noch platter und strähniger sind. Denn Letzteres war bei mir nämlich der Fall - nach Anweisung sprühte ich das Haar gründlich damit ein, jedoch verwendete ich nicht zu viel um eben genau diesen strähnigen Platt-Effekt zu verhindern. Es half jedoch nicht, die Haare hingen extrem platt herunter und wirkten eher, als hätte ich sie länger nicht gewaschen. Also sprühte ich am nächsten Tag noch weniger davon ins Haar, jedoch war das Ergebnis wieder ziemlich platt. Und von spürbar gepflegterem Haar oder Geschmeidigkeit fehlte auch jede Spur - im Gegenteil, meine Haare fühlten sich in den Längen ziemlich strohig an. Auch glänzten sie kein Stück mehr als sonst. Hinzu kommt, dass sie ständig elektisch aufgeladen waren, was ich in der Regel sonst nur bei Kälte/trockener Heizungsluft im Winter habe. Ich hatte vor längerer Zeit schonmal welche von den Gliss-Sprühkuren getestet und erinnere mich an ein ähnliches Ergebnis wie bei diesem hier. Mich würde mal interessieren, ob ihr vielleicht schon Erfahrungen mit diesen Leave ins habt?

28.04.2012

Haul - H&M, Haarprodukte, Budni, Douglas

Endlich fand ich seit einigen Wochen mal wieder Zeit zum Shoppen, da musste dies natürlich gleich ausgenutzt werden! Naja, ich hätte durchaus mehr kaufen können, da ich heute wirklich so einige schöne Sachen gefunden habe, aber immer wenn ich dann in der Anprobe stehe und eigentlich total begeistert von einem Teil bin, kommen doch wieder diese Zweifel, ob ich es denn nun wirklich brauch - spart zwar Geld, aber zu Hause ärgere ich mich dann immer! :D
Bei H&M kamen dann auch nur 3 Oberteile mit. Ich habe zwar bloß von einem Teil ein Foto bzw. handelt es sich bei einem der anderen beiden Sachen um ein recht schlichtes weißes Top. Das andere ist ein schwarzes Shirt mit 3/4-Ärmeln, wovon ich zwar ein Foto habe, allerdings erkennt man da überhaupt nichts. Dies ist ähnlich wie ein Tubetop - oder kurzes Kleid (weiß man nicht so recht, komische Länge - werde es wohl in einen Taillenrock stecken) und obenrum sowie die Ärmel sind aus Spitze. Dies entdeckte ich per Zufall auf dem Ständer mit den bereits anprobierten, aber wieder weggehängten Sachen, und dann auch noch in meiner Größe! Habe es anprobiert, es saß gut, und zu Hause erst entdeckte ich dann das 'Mama'-Schild. :D Naja, passt ja trotzdem... Zu dem Shirt auf dem Bild: Ich hatte mir ein recht ähnliches bereits vor einigen Wochen bei Gina Tricot ausgesucht, konnte mich da aber nicht zwischen dem Top und dem T-Shirt entscheiden. Dann wollte ich nicht bloß für ein Teil bestellen, zusätzlich habe ich dann noch gehört, dass die Sachen dort teilweise etwas komisch ausfallen. Habe es also gelassen. Umso mehr freute es mich, als ich dieses Shirt dann heute bei H&M entdeckte. :)
Anfangs konnte ich mit Federohrringen nicht viel anfangen, aber je öfter ich sie sah, desto mehr Gefallen fand ich dran. Habe mir dann heute auch mal welche gekauft (ebenfalls H&M).
Da sich Shampoo, Spülung und Kur bei mir dem Ende neigen (Goldwell 'Rich Repair'), habe ich mir dann heute mal wieder was Neues kauft. Bevor ich meine jetzigen Produkte gekauft habe, hatte ich das Redken-Shampoo und die passende Spülung ('All Soft'-Reihe), womit ich wirklich hunterprozentig zufrieden bin - ok, der Preis ist ziemlich heftig, aber ansonsten hatte ich da wirklich keine Einwände. Außerdem ist es sehr ergiebig. Mit dem von Goldwell war ich zwar auch recht zufrieden, jedoch war dies genau so schnell leer wie normale Drogerieprodukte, und da dies nun auch nicht so günstig ist, kann ich dann auch gleich wieder Redken benutzen. Zudem machten die Redken-Produkte einen noch pflegenderen Eindruck. Da ich mir vor Kurzem ein Leave-in-Produkt von Gliss Kur kaufte und völlig enttäuscht war, wollte ich dann auch hier auf was Hochwertigeres zurückgreifen und kaufte mir dann noch das passende Produkt von Redken. Als Kur habe ich dann jedoch die aus der 'Real Control'-Reihe gekauft, welche extrem reichhaltig und pflegend sein soll. Auch diese soll sehr ergiebig sein, zudem sagt mir die recht feste Konsistenz schon vor dem Verwenden zu. Bin mal gespannt, wie die so ist!
Lange Zeit habe ich die Urea-Augencreme von Balea verwendet, jedoch wollte ich einfach mal etwas Neues ausprobieren. Ich habe letztens eine Probe von der 'All about eyes rich' von Clinique bei Douglas bekommen und war recht begeistert. Da es nur eine Probe war und ich sie nur wenige Tage verwendet habe, konnte ich zwar nicht sagen, ob sie Augenschatten nun wirklich reduziert, aber in erster Linie geht es mir auch um die Pflege. Auch die Augencreme ist ziemlich fest und wirkt recht reichhaltig.
Bei Budni hätte ich zwar auch wieder jegliches Zeug gebrauchen können, aber ich war dann mal vernünftig und habe Lippenstifte usw. lieber da gelassen. Ok, Nagellacke habe ich eigentlich genug (finde ich zumindest), und auch aus dieser Farbreihe besitze ich schon ein paar, aber etwas anders ist dieser ja. :D Es ist der '630 passion' von P2, so ein pinkstichiges Hellrot. Außerdem musste das Himbeer-Duschgel von Balea mit - im Gegensatz zum Bodymousse mag ich den Geruch hier sehr gerne. Er ist zwar ähnlich, aber doch etwas himbeeriger, wenn auch trotzdem leicht künstlich. Da mein Filzsstifteyeliner von Catrice wohl bald leer sein wird, brauchte ich mal wieder einen neuen Eyeliner. Dieses Mal entschied ich mich für den Catrice-'Liquid Liner', welcher wasserfest sein soll. Ich weiß zwar nicht, ob der im Wasser nun wirklich drauf bleibt, aber allein schon bei Regen, an heißen Tagen oder beim Sport erscheint mir ein solches Produkt sicherer. Und da meine Rouges irgendwie alle mehr ins Rosenholz/Pinke gehen, brauchte ich mal was Orangestichigeres. Von den Catrice-Rouges habe ich viel Positives gehört, weshalb das Rouge in '050 Apricot Smoothie' mitkam.

08.04.2012

Gesichtsreinigung und -pfege

Worüber ich eigentlich sehr lange Zeit mal bloggen wollte, ist meine Gesichtsreinigung und -pflege. Nur gab es da immer ein Problem, und zwar war ich nie zu hundert Prozent zufrieden. Mittlerweile habe ich das Gefühl dort angekommen zu sein, wohin ich wollte, weshalb ich euch nun auch mal meine Produkte vorstellen möchte. :)
Bevor ich mir das komplette Gesicht reinige, entferne ich ersteinmal meine Schminke. Ich verwende den 2-Phasen-AMU-Entferner für wasserfestes AMU von L'Oreal. Das ist auch das einzige Produkte, welches ich schon über einen langen Zeitraum verwende. Mittlerweile dürften es sogar 8 Jahre sein, die ich ihn verwende. Zwischendurch habe ich immer mal wieder was Anderes ausprobiert, aber ich bin immer wieder auf diesen zurückgekommen, da er meiner Meinung einfach super entfernt.
Nachdem Lidschatten, Eyeliner und Co. runter sind, kommt dann die Gesichtsreinigung selber. Hier musste ich ewig suchen, bis ich was Geeignetes für mich gefunden habe. Da ich eine sehr trockene und recht empfindliche Haut habe (ok, vereinzelt mal Mitesser), muss es dann doch eher was für trockene Haut sein. Ich habe viel ausprobiert, und die für trockene Haut haben entweder nicht anständig entfernt oder hinterließen einen unangenehmen Schmierfilm auf der Haut. Auch was für Mischhaut habe ich mal ausprobiert, eben aufgrund dieser leichten Unreinheiten, welches Letztere eher verschlimmert hat und die Haut total ausgetrocknet hat. Auch bei der Hautanalyse hieß es, ich solle eher auf feuchtigkeitsreiche Produkte zurückgreifen. Naja, das gehört jetzt schon fast eher zur Creme als zur Reinigung... Komme ich dann mal zu meinen Produkten, und zwar verwende ich hier die 'Liquid Facial Soap', eine Reinigungsmilch, und die dazugehörige 'Clarifying lotion', ein Gesichtswasser, von Clinique. Dieses ist für Hauttyp 1 (trockene bis sehr trockene Haut) hergestellt worden, und ich bin absolut zufrieden. Meine Haut wird spürbar gründlich gereinigt, aber nicht ausgetrocknet, was leider bei vielen Reinigungsprodukten der Fall ist. Nachdem ich Make-up-Reste sowie sonstige Ablagerungen mit der Reinigungsmilch heruntergewaschen habe, gebe ich das Gesichtswasser auf ein Watte-Pad und streiche mir dies über das Gesicht.
Nun folgt dann noch die Feuchtigkeitscreme, auch hier verwende ich eine von Clinique, nämlich die 'moisture surge intense', diese ist für sehr trockene bis trockene Haut und trockene bis Mischhaut hergestellt. Es handelt sich hierbei um eine Feuchtigkeitspflege, welche reichhaltig und ölfrei ist. Es ist keine richtige Creme, sondern eher ein Creme-Gel. Gerade Cremes für trockene Haut zaubern mir immer einen wunderschönen (*hust*) Speckglanz aufs Gesicht, und dies tut dieses Produkt nicht. Sie ist wunderbar leicht. Nichtsdestotrotz ist sie optimal von der Pflegewirkung her, meine Haut fühlt sich einen ganzen Tag lang weich und mit Feuchtigkeit versorgt an. Auch neigt meine Haut nun nicht mehr zum Abschuppen, was ich bei sonst wirklich jeder Creme hatte. Die Creme kommt sowohl abends nach der Reinigung als auch morgens auf das Gesicht. Am Morgen wasche ich mir mein Gesicht im Übrigen nur mit Wasser.
Dann gibt es noch ein Produkt, welches ca. alle 1-2 Wochen zum Einsatz kommt, und zwar das Peeling. Hier hatte ich auch etliche, gerade zum Bekämpfen des Hautschüppchenproblems, aber irgendwie erschienen mir die alle zu aggressiv und verschlimmerten das Problem eher. Im Internet las ich dann etwas von Enzympeelings, welche keine Peelingkörner enthalten, aber die Schüppchen sehr gut entfernen sollten. Das wollte ich mal ausprobieren und habe mir dieses von Sensai dann gekauft und bin sehr begeistert: Total mild, und die Haut ist nach der Anwendung sowas von weich! Ja, das war es im Prinzip eigentlich schon. Ich hoffe, ich habe nichts vergessen. Edit: Ja, ich habe was vergessen - die Augenpflege. Dazu kommt dann nochmal ein Extrapost. :)

07.04.2012

Haul (Rossmann + Friseurladen)

Ich war schon relativ lange nicht mehr wirklich Kosmetikartikel shoppen, zumindest für meine Verhältnisse ist es schon etwas länger her. Demnach habt ihr auch in den letzten Wochen keinen Haul auf meinem Blog vorgefunden... Aber da ich heute eh noch kurz in die Stadt musste, habe ich dann gleich noch schnell einen Abstecher zu Rossmann und dem Friseurladen gemacht.
Ich muss sagen, ich habe mit Haarprodukten einfach besser Erfahrungen gemacht, wenn es es sich um Salonprodukte gehandelt hat. War nicht immer ein außerordentlich deutlicher Unterschied zu den Drogeriesachen zu bemerken, aber bei meiner jetzigen Pflegeserie zumindest merke ich da doch recht viel. - Da sich mein ehemaliger Hitzeschutz dem Ende neigt bzw. da er meine Haare einfach nur austrocknet, musste ich mich also auf die Suche nach was Neuem machen. Mir wurde der von 'Head' empfholen, von dieser Marke habe ich auch bereits ein Spitzenfluid, mit dem ich sehr zufrieden bin. Mal sehen, ob ich mit diesem Hitzeschutz dann zufriedener bin. Und viel teurer als mein letzter (Got2be 'Schutzengel') ist er nun auch nicht. - Wollen wir mal hoffen, dass ich die Produkte dann mal bald gebrauchen kann, auch wenn ich irgendwie nicht so recht dran glauben kann, wenn ich rausgucke und es schneit. Aber im Sommer habe ich dann doch immer noch ganz gerne was Spezielles, das die Haare vor UV-Strahlung und Salzwasser schützt. Hier wollte ich eigentlich nur ein Schutzspray, bin schließlich dann aber mit noch 2 weiteren Produkten aus dem Laden gegangen. Hatte bisher nur solche Sprays von SunOzon und Balea, welche überhaupt keine Wirkung gezeigt haben. Dies ist jetzt ein Schutzöl der italienischen Marke Intensive. Dies soll vor UV-Strahlung schützen und das Haar zusätzlich vor dem Austrocknen schützen. Dazu habe ich mir dann das passende Shampoo und eine Pflegespülung gekauft. Das Shampoo soll dann nochmal Sonnenschutzreste (wie jetzt das Öl), Salz usw. auswaschen. Anschließend sprüht man dann die Leave-in-Spülung in das gewaschene Haar, die dann Feuchtigkeit, Geschmeidigkeit und Kämmbarkeit spenden soll.
Bei Rossmann habe ich mir zum Einen 2 neue Nagellacke gekauft. Der Pinkton (53K) gefiel mir in einem Forum an einer Userin letztens so gut, dass ich ihn haben musste. Er erinnert mich etwas an den von Basic (gestern im Post gezeigt), der aber mittlerweile so gut wie leer ist. Wenige Tage später trug sie einen anderen Lack, und zwar einen Pastellgelbenen. Ich muss sagen, ich fand gelben Lack bisher eigentlich nie schön, aber da war es das erste Mal. Ich sah ihn im Laden (ONLY-LE '2')und dachte ich probiere es einfach mal aus. Ok, sie ist ein völlig anderer Typ als ich, und zu ihr passt es super, weshalb ich es bezweifle ob das wirklich was für mich ist...
Ich trage ja so gut wie immer bräunliche Lidschatten, aber ich besitze eben nur einen einzigen (von Artdeco). Dieser wurde im Internet letztens irgendwo sehr gelobt, weshalb ich ihn ('16 chocolate') dann mal mitnahm. Zudem brauche ich zwischen Lidschatten einfach mal etwas Farbe - da hielt ich den Türkiston '14 carribean' für ganz passend, gerade auch zu meiner Augenfarbe. Ich habe die beiden mal geswatcht - die Pigmentierung ist gut und auch das Verteilen scheint keine Probleme zu machen.
-Da ich auch mal wieder was zum Eincremen braucht, weil meine Bodylotion fast leer ist und ich diesmal nicht wieder 20€ ausgeben wollte, habe ich die Bodybutter mit Walnussmilch von Isana mal mitgenommen. Diese ist für trockene Haut und hat eine schön feste Konsistenz. Aber der Geruch stört mich etwas, dieser ist sehr künstlich und riecht irgendwie nach Kaugummi. Kennt ihr eigentlich noch eine andere Bodybutter von Isana, die empfehlenswert ist und gut riecht? - Außerdem habe ich mir dann noch eine Sprühspülung von GlissKur mitgenommen (ok, widerspricht sich jetzt etwas mit dem, was ich weiter oben geschrieben hab), da ich abends oftmals einfach die Spülung weglasse und die Haare dann nur mit Shampoo gewaschen sind. Für solche Fälle find ich sowas dann ganz praktisch. Es handelt sich hierbei um die 'Total Repair'-Spülung für trockenes, strapaziertes Haar.
Übernächste Woche geht es für mich dann wieder 5 Tage auf Seminar, also habe ich mir da mal ein Minihaarspray von Nivea gekauft. Zudem sind die kleinen immer ganz praktisch für die Handtasche. Eigentlich benutze ich ja AMU-Entferner und Reinigungsmilch, aber das alles mitzuschleppen ist irgendwie auch ziemlich umständlich. Also habe ich mir Reinigungstücher gekauft, die ich stattdessen verwenden werde. Zudem wollte ich keine ganz Flasche Bodylotion mitnehmen, die nur unnötig Platz im Koffer wegnimmt. Auch hier habe ich mir dann mal so eine Miniflasche gekauft, und zwar eine von Isana für trockene Haut. Diese macht übrigens einen ganz positiven Eindruck, vielleicht ist das dann auch eine Alternative für meine jetzige Bodylotion.
Und was ich dann noch entdeckte, war ein unberührter Aufsteller der 'Fruity'-LE von Essence. Ich habe ja schon viel Schlechtes über die Lidschatten und Rouges gehört, wollte aber dennoch mal ausprobieren, ob die wirklich so schlimm sind. Hatte einen von den Lidschattentestern in der Hand und wollte diesen auf dem Handrücken swatchen - da bekam ich echt keine Farbe an die Finger, das Zeug gab dermaßen nach und ähnelte von der Konsistenz her eher einem Dusch-Jelly als nem Mousse-Lidschatten. Geht gar nicht! Das Einzige, was man sah, war ein minimaler Schimmer. Das Rouge habe ich somit auch gar nicht mehr angefasst. Was ich aber noch recht interessant fand, war der Lip Balm. Ich entschied mich für die etwas dunklere Farbe, welche beim Swatchen im Laden minimal Farbe abgab, aber zu Hause aufgetragen sieht man irgendwie gar nichts. Der Geschmack ist fruchtig, riecht irgendwie nach Kaubonbons o.ä.

06.04.2012

Suche wasserfeste Mascara!

Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen. :) Und zwar suche ich eine Mascara, die wirklich zu hundert Prozent wasserfest ist, da ich noch irgendwas für den Strand/zum Schwimmen brauche. Meine bisherige gibt es ja leider nicht mehr... Wäre schön, wenn sie verlängert, aber ist kein Muss. Preis ist egal. ;) Also: Her mit euren Empfehlungen! :)

Meine 8 liebsten Frühlings-/Sommerlacke

Wie bereits heute Morgen kurz erwähnt, wollte ich euch meine Lieblingsnagellacke für den Frühling und Sommer zeigen. :) Gerade in Kombination mit schönem Wetter sorgen die bei mir für richtig gute Laune! :) Wobei ich sagen muss, dass ich bei dem Regen und der Kälte doch lieber irgendwelche langweiligen, zum Wetter passenden Taupetöne trage...
1. Essence '93 ces't la vie': Diesen hat mir eine Freundin zum Geburtstag geschenkt und ich mag ihn sehr gerne. Die Farbe wirkt so zwar etwas heller und pstelliger, ist aufgetragen jedoch mehr ein knalliges Orange. 2. Misslyn '129': Eine ähnliche Farbe wie der von Essence, jedoch einen Ticken heller (aber trotzdem minimal dunkler als er in der Flasche wirkt). 3. ANNY '173 scandalous lives of N.Y.': Meiner Meinung nach ein wundervoller Rotton, welchen ich letzten Sommer ständig getragen habe und wegen der grandiosen Haltbarkeit auch immer auf den Füßen getragen habe (ich hasse es, wenn ich den Lack auf den Füßen alle paar Tage erneuern muss). Nur gibt es ein Problem: Ich bekomme die Flasche bloß noch mit den Zähnen auf. :D Aber das sagt ja nichts über die Farbe aus. Dies ist ein knalliges Rot, würde ich mal sagen. Aber auf meine Beschreibungen kann man nichts geben, also seht euch die Farbe lieber mal im Laden an. :D 4. Flormar '377': Diese Farbe ist minimal heller als die von ANNY und zudem auch etwas pinkstichiger.
1. Basic '330': Die Farbe erkennt man auf dem Bild leider nicht so gut, vondaher wage ich mich mal wieder ans Beschreiben ran: Ich würde die Farbe als ein leuchtendes, helles Barbiepink bezeichnen. 2. P2 '020 dream on': Dies ist ein ganz dezentes Pastellrosa, welches sich eigentlich zu jeder Jahreszeit und zu jedem Anlass gut tragen lässt. Aber gerade im Frühling finde ich sowas Dezentes, Leichtes auch mal sehr schön und passend. 3. Essie 'mint candy apple': Über den habe ich ja bereits letztens berichtet. :) Eine im Gegensatz zu meinen restlichen Lacken etwas außergewöhnliche Farbe, aber perfekt für Frühling/Sommer. 4. P2 '070 charming secret': Ich würde die Farbe als eine Mischung aus Rosa und Flieder bezeichnen. Ok, Tragebilder wären natürlich von Vorteil gewesen, aber ich hatte hier nur von vereinzelten Farben welche bzw. sind meine Nägel derzeitig mit was Anderem lackiert... Ach ja, ich sollte mir vielleicht mal ein Nagelrad zulegen! :D

05.04.2012

P2 - 'heavenly lip mousse'

Ihr habt ja mit Sicherheit mitbekommen, dass P2 dieses Lip Mousse im neuen Sortiment dabei hat. Auf mich wirkte dies recht interessant, weshalb ich dann auch mal eins davon ausprobieren wollte. Ich entschied mich für die Farbe '010 bisquit beauty', so ein heller Ton (die Farbe kann ich irgendwie nicht näher beschreiben).
So sieht das Design aus, aufzutragen ist das Produkt mit einem Faserapplikator, wie man ihn von sämtlichen Lipglossen kennt. Ich muss ja sagen, das Produkt bzw. besonders die Farbe hat mich ehrlich gesagt gar nicht begeistert. In der Tube fand ich die Farbe recht hübsch und frühlingshaft, jedoch deckt sie extrem stark und schimmert zudem, was aufgetragen (an mir zumindest) extrem krank und unschön aussieht. Ich nehme mal an, dass die etwas natürlicheren, lippenähnlichen Töne schon ein viel schöneres Ergebnis aufweisen.
Hier sieht man mal einen Tuper auf meinen Lippen bzw. erkennt den Unterschied zwischen Lippen- und Moussefarbe sehr gut.
Aufgetragen sieht es dann so aus. Nicht nur, dass die Farbe meiner Meinung nach ziemlich hässlich ist, sondern auch, dass das Ergebnis ziemlich ungleichmäßig wird, stört mich extrem. Ich bekomme es mit diesem Produkt einfach extrem schwer hin gleichmäßig geschminkte Lippen zu bekommen - es wird schnell streifig. Wenn es dann doch geklappt hat, man das Produkt 5 Minuten drauf hat (eventuell noch mit jemandem geredet hat und den Mund öfter auf- und zugemacht hat), ist es aber gleich wieder ungleichmäßig und streifig. (Man sieht es auf dem Bild auch einigermaßen.) Ansonsten ist das Tragegefühl ja gar nicht mal so unangenehm. Das Produkt ist recht leicht und nicht so klebrig wie Lipgloss, aber irgendwie doch recht schmierig. Ich bevorzuge ja aber auch so oder so Lippenstifte mit einer nicht zu cremigen Konsistenz. Was mich aber auch extrem stört, ist der Geschmack. Anfangs riecht es eigentlich ganz lecker nach Schokolade/Caramel/Vanille, aber während des Tragens entwickelt sich das zu einem ziemlich künstlichen und aufdringlichen Geschmack, welcher bei mir auch ein unangenehmes Kratzen im Hals verursacht. Alles in allem gesehen sehe ich dieses Produkt als Flop-Produkt an. Ich persönlich kann es nicht weiterempfehlen und bin da ganz anderer Meinung als viele andere Blogger, die mit dem Produkt recht zufrieden waren. Kennt ihr das Lip Mousse von P2 und wie sieht eure Meinung aus?

04.04.2012

Essie - 'mint candy apple'

Vor 2 Jahren sprach mich diese Farbe schon so sehr an, jedoch war ich derzeit einfach nicht dafür bereit 13€ für einen Nagellack auszugeben, was sich mittlerweile jedoch geändert hat. Damals fand man ja auch im Drogeriebereich nichts Vergleichbares - die Lacke, die dem nahe kamen, waren doch immer dunkler, blau- oder grünstichiger oder was auch immer. Habe also nie den Lack mit dem perfekten Mintton gefunden und die Suche dann schließlich aufgegeben. Nun aber wurde er ja (habe mal bereits drüber gepostet) in einem Set mit dem MAC-Lippenstift 'Viva Glam Nicki' angeboten, auf den ich ja ziemlich scharf war. Perfekt also, somit hatte ich dann schon gleich 2 Produkte, die ich unbedingt haben wollte! Letzte Woche kam ich dann endlich mal dazu ihn zu tragen. Irgendwie wusste ich ja nicht so recht, was ich von der Farbe an mir halten sollte, denn irgendwie war so eine Farbe etwas völlig Ungewohntes für mich, da ich sonst ja eher der Rottöne- und Nudeträger bin. Aber irgendwie konnte mich die Farbe dennoch überzeugen, denn schön finde ich sie auf jeden Fall! Gerade da das Wetter letzte Woche auch noch so traumhaft war - da passte es einfach! :)
Was mich leider weniger begeistert hat, ist die Qualität. Diese will ich keineswegs als schlecht bezeichnen, aber auch nicht als übermäßig gut. Der Lack fing bei mir bereits nach 2 Tagen an zu splittern, da habe ich eindeutig schon haltbarere Lacke herumstehen. Naja, auch braucht man eher 2 Schichten, und ich mag es ja lieber, wenn er bereits mit einer gut deckt. Aber ich will jetzt nicht meckern, ich mag ihn trotzdem! :)