27.07.2011

Haul - H&M, New Yorker, Budni

Ich war heute Morgen ein wenig shoppen und dachte, ich zeig meine Ausbeute gleich einmal. :)

Bei H&M habe ich mir 2 Kleider gekauft, die es mir letzte Woche schon angetan haben. Einmal ein schlichtes Kleid in taupe (hatte davon letzte Woche schon Bilder gemacht, nur hab ich das von diesem Kleid gelöscht), und dann noch eins, das ich ja bereits letzte Woche schon gezeigt habe. Hab es mir doch in puder gekauft, da ich es in dunkelblau zu dunkel fand, um es im Herbst dann mit dunkler Strumpfhose, dunklen Schuhen etc. zu tragen.




Bei New Yorker habe ich dann diesen tollen Ring entdeckt. :)



Und dann habe ich mir bei Budni noch ein Rouge von P2 in der Farbe 'innocent rose' gekauft. Eine sehr schöne Farbe mit dezentem Goldschimmer, die ich mir so ziemlich an jedem Hautton vorstellen kann.
Dann habe ich mir noch eine Haarkur von John Frieda mitgenommen, welche für blondes, strapaziertes Haar gedacht ist. Mal sehen, wie sie so ist...
Dann habe ich mir noch das 'Traumgeschöpf'-Duschgel von Balea mitgenommen, was an der Flasche zumindest sehr gut riecht.
Bei den Lippenpflegeprodukten ist mir dann aufgefallen, dass es wieder mehr Lippenpflegestifte von Lavera gibt, und da habe ich mir dann gleich einmal die mit Himbeere und Erdbeere mitgenommen. Den mit Himbeere hatte ich vor 2 Jahren schonmal, leider ist er mir abhanden gekommen, und in den Läden war er auch nicht mehr zu finden.

25.07.2011

Estée Lauder Signature Lipstick (Review)






Ich habe mir vor wenigen Wochen einen Lippenstift von Estée Lauder gekauft, und zwar einen aus der ‘Signature’-Reihe in der Farbe ’11 Dune Rose’. Dies ist ein schöner ‘Your lips but better’-Ton, er ist minimal dunkler als meine natürliche Lippenfarbe und verleiht diesen einfach etwas mehr Ausdruck – perfekt für den Alltag.

Die Verpackung wirkt sehr hochwertig – sie ist gold und geriffelt – oben ist das Logo von Estée Lauder eingraviert.

Bei Douglas hat mich dieser Lippenstift 24,95€ gekostet.

Der Geruch ist cremig, im Grunde recht angenehm und dezent. Auf den Lippen verfliegt der ‘Geschmack’ innerhalb von wenigen Minuten.

Der Lippenstift ist von der Konsistenz her schon etwas fester, ein leichter Druck beim Auftrag ist schon nötig um ein scönes Farbergebnis zu bekommen, dennoch ist er cremig und gut verteilbar. Meiner Meinung nach perfekt in der Hinsicht, denn man bekommt somit einen präzisen Auftrag hin. Er ist nicht zu weich oder schmierig.

Durch die etwas festere Konsistenz ist auch eine lange Haltbarkeit auf den Lippen gewährleistet. Diese wird vom Hersteller versprochen und wie ich finde auch eingehalten. Auch Essen und Trinken ist damit kein Problem – an der Kaffeetasse z.B. gibt es keinen Lippenstiftabdruck. 4-5 Stunden hält er durch.

Die Farbe auf den Lippen entspricht der des Lippenstiftes selber, und das bereits mit einer Schicht.
Das Tragegefühl ist äußerst angenehm.

Was mich ebenfalls sehr überzeugt hat, ist seine pflegende Wirkung. Auch diese sollte er angeblich liefern, und meine Lippen sind tatsächlich nicht trocken gewesen, und das, obwohl ich keine pflegende Base getragen habe, geschweige denn abends eine Lippenpflege verwendet habe.

Er ist weder zu matt, noch glänzt er – die Lippen bekommen ein natürliches, gepflegtes Aussehen.

Fazit: Für mich ein perfekter Lippenstift – an Haltbarkeit, Pflege, Farbe, Deckkraft, Geruch und Design habe ich absolut nichts auszusetzen. Dafür gebe ich gerne mehr aus!

22.07.2011

Kaufen - ja oder nein?


Dieses Kleidchen hatte ich gestern im H&M an. Mir gefiel es, letztendlich habe ich es aber doch nicht mitgenommen. Ich überlege, ob ich es mir nächste Woche nicht doch noch holen soll.

Ich würde es im Herbst dann mit Strumpfhose, Boots und Cardigan tragen...

Was meint ihr - kaufen oder nicht? Oder lieber in dunkelblau?

Essence 50′s Girls Reloaded Nagellack, Farbe: 04 love me tender (Review)



Vorab möchte ich kurz sagen, dass mich die essence-Lacke aus dem Standard-Sortiment aufgrund von schlechter Deckkraft, schnellem Splittern sowie oftmals schlechtem Auftrag eher enttäuscht haben. Dieser Lack hingegen konnte mich sehr zufriedenstellen.

Eigentlich sollte aus dieser LE ein Lippenstift mit nach Hause, sonst nichts – da dieser leider schon vergriffen war, sah ich mich bei den Lacken um und entdeckte diese schöne Farbe – 04 love me tender – ein silbriger Lack. Er enthält einen metallischen Glanz und ist minimal bräunlich angehaucht, er hat einen leicht schmutzigen Unterton, was mir persönlich aber gut gefällt.

Ich habe eine Schicht verwendet (guter Auftrag), und der Lack deckte! Das fand ich schon einmal sehr positiv. Ein weiterer Vorteil war, dass er schnell trocknete.

Nun rechnete ich allerdings schon damit, am nächsten Tag abgesplitterte Ecken zu haben. Aber was war? Es war nichts abgesplittert! Selbst 3 Tage später sah der Lack noch wie frisch lackiert aus, und das ohne Überlack! Das hat mich wirklich sehr stark überzeugt. Ich habe ihn allerdings wieder entfernt (er ließ sich gut entfernen), da ich noch einen weiteren, neuen Lack testen wollte und nicht mehr warten wollte. Das schaffen bei mir aber wirklich wenige Lacke, da ich doch gerne mal irgendwo gegen stoße, im Stall arbeite usw. Diejenigen, die das 3 Tage überleben, sind alle aus der teureren Klasse.

Ja, da wären wir auch schon beim nächsten Punkt angelangt: Beim Preis. Dieser beträgt keine 2€, abgesehen davon beinhaltet der Lack ganze 15ml!

Das Versprechen, langhaftend zu sein, hält dieser Lack definitv ein.
Für mich ein Grund, mir die weiteren Lacke auch noch mal anzusehen, besonders der Rote würde noch Platz in meiner Sammlung finden.

Fazit: Deckt mit einer Schicht, splittert nicht, gut entfernbar, niedriger Preis – über das Preis-Leistungs-Verhältnis kann man wirklich nicht meckern. Außerdem eine schöne Farbe.

20.07.2011

Manhattan 'Cherry Lips'-Gloss (Review)





Ich habe mir vor ca. 3 Wochen einen der Glosse aus der ‘Cherry Lips’-LE von Manhattan gekauft, genauer genommen in der Farbe ’32K’. Dies ist ein pfirsichfarbener Ton, der winzige goldene Schimmerpartikelchen enthält.

Es gab in der LE klare Glosse, sowohl einen wirklich durchsichtigen, als auch leicht farblich/klare und etwas deckendere, so auch der, für den ich mich letztendlich entschieden habe.

Die Idee, einen Tubengloss mit einem Applikator herzustellen, finde ich ja ganz nett, allerdings muss ich dies nicht in zig weiteren LEs sehen – ein einfaches Fläschchen mit Applikator oder ein Tubengloss zum Herausdrücken täte es meiner Meinung nach auch.

Nun zum Gloss selber:

Der Geschmack ist sehr angenehm und dezent, mich erinnert er jedoch mehr an Himbeeren als an Kirschen. Ich persönlich mag ihn.

Von der Klebrigkeit her finde ich den Gloss eher durchschnittlich. Er ist angenehm zu tragen, und die Lippen pappen beim Sprechen nicht zusammen. Allerdings klebt er schon minimal, gerade wenn man etwas mehr aufgetragen hat.
Der Auftrag ist allerdings ganz gut, eben wie bei einem normalen Gloss mit Applikator. Er ist weder pappig, zu flüssig, zäh o.ä.
Vom Halt her ist er für mich nichts Besonderes, nach einer Stunde ist er wieder runter.

Was mich allerdings eher enttäuscht hat, ist die Deckkraft. Wozu kaufe ich mir einen farblichen Gloss mit Schimmer, wenn er letztendlich aussieht wie ein stinknormalesr, klarer Gloss?! Wenn dieses bei den farblich klaren Glossen aufgetreten wäre, fänd ich es ja noch verständlich, aber bei einem Gloss, der im Gegensatz zu denen doch eher deckend erscheint? Sorry, dann sehe ich nicht ein, wozu es in der LE 10 verschiedene Glosse zu kaufen gibt, wenn sie alle nicht wirklich decken bzw. nur ganz minimal und sich somit doch alle ähneln.

Ich konnte nicht feststellen, dass er meine Lippen ausgetrocknet hat. Als feuchtigkeitsspendend empfand ich ihn auch nicht. Ich sage auch hier mal, er liegt für mich im Durchschnitt. Eine zusätzliche Lippenpflege schadet denke ich nie!

Der Preis dürfte bei ca. 4€ liegen.

Fazit:
Wer glänzende Lippen möchte und sich nicht zu viel in puncto Deckkraft erhofft, für den ist der Lipgloss sicher etwas. Ansonsten günstig, angenehm zu tragen, aber für mich nichts Besonderes.

17.07.2011

Heutiges AMU - Meinungen?


Bisher habe ich hauptsächlich zu Erdtönen bzw. grauem Lidschatten gegriffen, all das auch gerne mit Schimmer. Wenn ich mal was Farbigeres getragen habe, dann war dies meist eher grün, aber von lilanem Lidschatten habe ich die Finger gelassen. Abgesehen von einem dunkleren Lilaton, welchen ich aber aufgrund der schlechten Pigmentierung nie verwendet habe.
Sowas Fliederfarbenes habe ich noch nie getragen und vondaher wollte ich euch mal fragen, was ihr dazu so sagt? Ich weiß nicht so recht, ob es mir nun gefallen soll oder nicht. Das ist übrigens der '02 lilac' aus der Holo-LE von Essence, aber man nimmt hier lediglich einen fliederfarbenen Lidschatten wahr, der dezent schimmert.